Wechsel in der Abteilungsspitze Neues Kommando bei der Oberschopfheimer Feuerwehr

Christine Bohnert-Seidel
Thomas Geiger wurde von Bürgermeister Erik Weide per Handschlag als Abteilungskommandant bestätigt. Foto: Bohnert-Seidel

Die Oberschopfheimer Feuerwehr hat ein neues Abteilungskommando: Thomas Geiger und Dennis Zapf wurden einstimmig vom Gemeinderat gewählt. Die Wahl war nötig, weil das frühere Kommando vorzeitig den Platz freigemacht hatte.

Friesenheim/Oberschopfheim - Außerhalb des normalen Ablaufs musste für die Oberschopfheimer Feuerwehr ein neues Abteilungskommando gewählt werden. Der frühere Abteilungskommandant Mathias Holzenthaler und dessen Stellvertreter Jan Jägerbauer hatten ihre Ämter in der Oberschopfheimer Feuerwehr vorzeitig zur Verfügung gestellt. Normalerweise gilt die Legislaturperiode von Kommandanten sowie Stellvertretern für fünf Jahre. Reguläre Neuwahlen wären im Jahr 2024 gewesen.

Thomas Geiger wird nun als Abteilungskommandant und Dennis Zapf als Stellvertreter bei der Oberschopfheimer Feuerwehr tätig sein. In einer Hauptversammlung der Feuerwehr, am 27. Mai, war Thomas Geiger von den Feuerwehrkameraden zum Nachfolger gewählt worden, am Montag stimmte auch der Gemeinderat einstimmig zu. Da Dennis Zapf sich zum Zeitpunkt der Wahl auf der Feuerwehrschule befand, war nur Thomas Geiger vor Ort.

"Ich bin sehr froh, dass wir in Oberschopfheim einen Nachfolger finden konnten", so Bürgermeister Erik Weide in der Sitzung. Bis zum Schluss habe sich Oberschopfheims Ortsvorsteher Michael Jäckle sowie die Vorgänger des Abteilungskommandos ins Zeug gelegt, um einen Nachfolger zu finden. "Es wird Unterstützung in ganz Oberschopfheim geben", erklärte Weide. Unterstützung sicherte er auch von Seiten der Verwaltung zu. "Auch ich persönlich bin ansprechbar, bevor etwas schief geht", betonte Weide.

Gelernter Elektroinstallateur und Techniker

Seit drei Jahren sei er Mitglied der Feuerwehr, stellte sich der neue Abteilungskommandant Thomas Geiger dem Gremium vor. Als gelernter Elektroinstallateur und geprüfter Techniker bringe er sich auch mit Wissen aus seinem Beruf ein. In Oberschopfheim habe er sich nach einer sinnvollen Freizeitbeschäftigung umgeschaut und sei bei der Feuerwehr gelandet. Dass er heute als Abteilungskommandant vor dem Gremium stehe, habe sich aus den Gesprächen mit Michael Jäckle und Mathias Holzenthaler ergeben. "Ich hatte schon ein paar schlaflose Nächte", gab er zu. Mit Dennis Zapf habe er sich auf die Rangfolge geeinigt.

"Ich bin froh, dass wir ein gutes Kommando gefunden haben. Viele Gespräche haben zum Erfolg geführt", so Ortsvorsteher Michael Jäckle. Ein großer Dank gelte den beiden Neuen, die in einer nicht ganz einfachen Zeit die Ämter übernommen hätten. "Ich hoffe, dass wir den Ausführungen des Kommandanten in der Hauptversammlung glauben können und jetzt alles besser wird. Ich wünsche mir, dass es im Führungskommando neuen Input und einen guten Start gibt", sagte er. Auch Jäckle sicherte dem neuen Abteilungskommando seine persönliche Unterstützung zu.

"An dieser Stelle wäre ein Dankeschön an das bisherige Abteilungskommando Mathias Holzenthaler und Jan Jägerbauer für die bisher geleistete Arbeit angebracht. Diesen Dank möchte ich loswerden", betonte Andreas Bix (Freie Wähler). Bürgermeister Weide wollte den Dank persönlich überbringen.

Amt bis 2024

Am 27. Mai hat die Abteilung Oberschopfheim Abteilungskommandant Thomas Geiger sowie dessen Stellvertreter Dennis Zapf einstimmig gewählt. Die Amtszeit dauert zunächst bis zur regulären Neuwahl im Jahr 2024. Die Bestellung der beiden erfolgt gemäß Feuerwehrsatzung durch die Zustimmung des Gemeinderats.

  • Bewertung
    1