Seelbach Johannes Wagner setzt auf Teamgeist

Der neue Vorstand mit dem Vorsitzenden Johannes Wagner (rechts) und seiner Stellvertreterin Lorraine Jones (links) hat hier die beiden bisherigen Vorsitzenden Lucia Glatz (Zweite von links) und Marina Schaub in die Mitte genommen. Foto: Baublies

Johannes Wagner und Lorraine Jones sind die neuen Vorsitzenden der Seelbacher Werbegemeinschaft. Sie sind bei der Hauptversammlung zu den Nachfolgern von Marina Schaub und Lucia Glatz gewählt worden.

 

Seelbach. "Bewährtes erhalten – Neues gestalten": Mit diesem Motto wolle der neue Vorstand die Vertretung der Einzelhändler fortführen, erklärte Wagner. Er hat das Amt des Vorsitzenden übernommen, machte aber deutlich, dass er die Gleichberechtigung im Vorstand bewahren wolle. So wie Schaub und Glatz als Team aufgetreten waren, wolle er die Arbeit gemeinsam mit Jones fortführen. Das gelte für den gesamten Vorstand.

Eine Erklärung gab der neue Vorsitzende darüber ab, wie er zum Amt gekommen war. Nachdem Schaub und Glatz bereits vor zwei Jahren angekündigt hatten, in diesem Jahr nicht wieder kandidieren zu wollen, war die Suche nach Nachfolgern nicht einfach gewesen (wir haben berichtet). Ein vierköpfiges Team mit dem bezeichnenden Namen "Finde einen Vorsitzenden" hatte sich auf die Suche gemacht. Das Team bestand aus dem Ehrenvorsitzenden Egon Falk, Edgar Hacker, Alexander Weber und Lorraine Jones.

"Ich konnte meinem Lehrmeister nicht absagen", erinnerte sich Wagner, der seinen eigenen Betrieb inzwischen an den Sohn weitergegeben hat. Wagner sagte zurückhaltend, dass die Anfragen Falks "nachhaltig" gewesen wären. Jones sei von den Bemühungen, einen neuen Vorstand zu finden, so angetan gewesen, dass sie sich eher spontan entschieden habe, das gleichberechtigte Amt der stellvertretenden Vorsitzenden wahrzunehmen.

Seinen Führungsstil erklärte Wagner so: "Wir können über alles sprechen." Man solle sich zum Beispiel bemühen, die gesamte Bevölkerung stärker in die Arbeit der Werbegemeinschaft und ihre Veranstaltungen miteinzubeziehen. Wagner schlug vor, den Adventszauber vom Jahr 2018 an auf einen späteren Termin zu verlegen. So wäre der Abstand zum Katharinenmarkt größer, was dem Weihnachtsmarkt auf dem Klosterplatz und der Kirche im Kerzenschein sicher gut täte.

Schaub hatte in ihrem Rechenschaftsbericht angekündigt, dass der Adventszauber in diesem Jahr wie immer am Samstag vor dem ersten Advent stattfinden werde. Der Abstand zum Katharinenmarkt, dem Seelbacher Großereignis, beträgt dabei "nur" fünf Tage.

Marina Schaub dankte im Namen aller Mitglieder und Kollegen im Vorstand den scheidenden Vorsitzenden für das Engagement sowie die gute und konstruktive Zusammenarbeit. Bürgermeister Thomas Schäfer, der die Wahl des neuen Vorstands geleitet hatte, erinnerte an das "Highlight" im vergangenen Jahr: die vierte Gewerbeschau in und rund um das Bürgerhaus im Juni. Der Erfolg der Gewerbeschau sei ein Beleg dafür, was man in Seelbach alles bewirken könne.

INFO

Veranstaltungen

Die Werbegemeinschaft Seelbach ist 1996 gegründet worden. Ihr Ziel ist es, durch gezielte Kundenbindungs- und Werbemaßnahmen die Kaufkraft in der Gemeinde zu halten und auszubauen. Mit Aktionen wie Gewerbeschauen, Maibaumstellen, Weihnachtsbeleuchtung, dem Adventszauber und mehr leistet die Werbegemeinschaft ihren Beitrag zu einer attraktiven Gemeinde.

  • Bewertung
    0