Schuttertal RSV vor Kraftakt

Schuttertals Kraftpaket Martin Himmelsbach (rotes Trikot), wie die RSV-Fans ihn am liebsten sehen: in der Oberlage. Foto: Künstle Foto: Lahrer Zeitung

(eo). Oberliga Südbaden: RSV Schuttertal – KSV Appenweier (Freitag, 17 Uhr); RSV Schuttertal – KSK Furtwangen (Sonntag, 17 Uhr). Den RSV-Ringern steht ein schweres Wochenende bevor, innerhalb von drei Tagen haben sie zwei Mannschaftskämpfe. Zunächst erwartet der RSV am Feiertag, Allerheiligen, um 17 Uhr den KSV Appenweier. Dabei kommt es zu einem Spitzenduell, wenn der Tabellenzweite in der Festhalle in Schuttertal auf den Tabellendritten RSV trifft. Schon im Vorkampf konnten beide Teams jeweils fünf Siege für sich verbuchen. Appenweier gewann, weil sie die höheren Siege einfuhren. Dieses Manko will die Truppe von Trainer Lauer mit dem Heimvorteil im Rücken ausgleichen.

Der Heimkampf gegen Furtwangen muss wegen Straßenbauarbeiten auf Sonntag verlegt werden. Im Vorkampf konnte der RSV beide Punkte entführen. Furtwangen kam schwer aus den Startlöchern, hat aber zuletzt für eine dicke Überraschung gesorgt, als sie Appenweier zuhause besiegten. Der RSV ist also gewarnt.

  • Bewertung
    0