Rust Die Verfolger liegen auf der Lauer

Im Topspiel könnte Orschweier dem Tabellenführer ein Bein stellen. Foto: Künstle Foto: Lahrer Zeitung

Die Saison geht langsam aber sicher auf die Zielgerade. In den A-Ligen ist an der Spitze noch alles offen. Rust im Süden und Ichenheim im Norden wollen die Tabellenführung wieder zurück und müssen dafür auf Ausrutscher der Konkurrenz hoffen.

  Kreisliga A Süd VfR Hornberg - SV Grafenhausen (Sonntag, 15 Uhr). Der SV Grafenhausen hat am Wochenende ein richtungsweisendes Spiel beim direkten Konkurrenten zu bestreiten. Beide Teams benötigen noch dringend Punkte im Kampf um den Klassenerhalt und beide könnten mit einem Erfolg einen großen Schritt machen. Es wird ein enges Spiel werden, in dem sich die Konkurrenten nichts schenken werden. SV Münchweier - SC Kuhbach-Reichenbach (Sonntag, 15 Uhr). Die Gastgeber müssen nach einer schwachen Saison den bitteren Gang zurück in die Kreisliga B gehen. Der scheidende Coach Marco Spitzer sagt vor der Partie gegen Kuhbach am Wochenende: "Mit dem Spiel in Rust war ich hochzufrieden. Wir haben wirklich alles gegeben und verdient den Punkt mitgenommen. Wir wollen uns gut verabschieden und in den kommenden Spielen wollen wir noch so viele Punkte wie möglich holen." SG Nonnenweier/Allmannsweier - FV Dinglingen (Sonntag, 15 Uhr). Die SG will im Heimspiel gegen das Tabellenschlusslicht nicht nur in die Erfolgsspur zurück sondern auch die deutliche Niederlage vom vergangenen Wochenende vergessen machen. "Gegen Kuhbach haben wir eine schlechte Leistung gezeigt und verdient verloren. Gegen Dinglingen muss unbedingt eine Leistungssteigerung her sonst wird es ebenfalls sehr schwer. Personell gehen wir derzeit leider auf dem Zahnfleisch und ich muss abwarten wer mir zur Verfügung stehen wird", sagt SG-Coach Sebastian Blum. SV Mühlenbach - SC Orschweier (Sonntag, 15 Uhr). Der SC Orschweier reist am Sonntag zum Spitzenspiel nach Mühlenbach. Die Gastgeber wollen unbedingt aufsteigen und die Mannschaft von Coach Florian Ey könnte dem ein Strich durch die Rechnung machen. "Aus den letzten beiden Spiele schöpften wir viel Mut, um auch beim Spitzenreiter etwas zu holen. Ein Punktgewinn wäre sicherlich ein Erfolg für uns." FC Kirnbach - SV Rust (Sonntag, 15 Uhr). Den Platz an der Sonne haben die Ruster vergangene Woche erst mal verspielt. In der Auswärtsbegegnung beim Kellerkind muss nun zwingend ein Sieg her, wenn man den Tabellenführer aus Mühlenbach weiter unter Druck setzen will. Am Donnerstag hat der SV Rust zudem auf seiner Facebook-Seite die Verpflichtung des Defensivspielers Laurentiu Petean bekannt gegeben. Der 31-jährige Ex-Profi aus Rumänien wechselt vom Oberliga-Tabellenführer Bahlinger SC in die Parkstadt.   Kreisliga A Nord TuS Legelshurst - SF Ichenheim (Sonntag, 15 Uhr). Wie die Ruster haben auch die Sportfreunde vergangenen Sonntag die Tabellenführung verloren. Nun geht es für den Tabellenzweiten zum Vorletzten. Alles andere als ein Sieg wäre eine große Enttäuschung für die Ichenheimer, die bei einem weiteren Punktverlust ihre Titelträume wohl begraben müssten.

  Kreisliga B Staffel 4 SF Kürzell - SG Wallburg (Sonntag, 15 Uhr). Kürzell geht nach dem 4:2 Erfolg zuletzt beim Spitzenteam aus Heiligenzell mit Selbstvertrauen in die Partie. "Wallburg hat eine gute Offensive, auf die wir aufpassen müssen. Ziel ist trotzdem der nächste ›Dreier‹, da es auch personell wieder besser aussieht", sagt SF-Coach Carmelo Bellomo. TuS Mahlberg - SV Oberweier (Sonntag, 15 Uhr). Der Meister aus Oberweier reist am Sonntag zum Tabellendritten nach Mahlberg. OSV-Coach Andy Bix weis um die schwierige Aufgabe: "Nach dem Derbysieg gegen Friesenheim wollen wir auch in Mahlberg unseren guten Lauf fortsetzen. Mit Mahlberg erwarten wir einen schweren Gegner, der aktuell auf Platz drei der Tabelle steht. Wir werden das Spiel natürlich mit der gebührenden Fairness angehen, da noch einige Mannschaften um Platz zwei kämpfen. Wir fahren nach Mahlberg, um zu gewinnen." FC Ottenheim - FSV Altdorf II (Sonntag, 15 Uhr). Der Tabellenzweite aus Ottenheim möchte mit einem Erfolg gegen die Landesliga-Reserve aus Altdorf gerne den Relegationsrang fix machen. Coach Stefan Schlageter blickt kurz und prägnant voraus: "Ich fordere ich von meiner Mannschaft volle Konzentration, Leidenschaft und Einsatz gegen die Altdorfer Reserve."   Kreisliga B Staffel 3 SG Dörlinbach-Schweighausen - FC Ankara Gengenbach (Sonntag, 15 Uhr). Die SG steht drei Spieltage vor Schluss auf Platz eins und will diesen unbedingt ins Ziel bringen. Am Sonntag hat man ein schweres Heimspiel gegen Ankara vor der Brust. Dörlinbach will sich nicht mehr vom eingeschlagenen Weg abbringen lassen und unbedingt zu Hause gewinnen.

  • Bewertung
    0