Rust (mut). Das Ruster Jugendzen­trum hat in Kooperation mit dem Schützenverein einen Baum gepflanzt – 999 sollen folgen. Die Aktion ist Teil einer vom Gemeindetags initiierten Kampagne, in jeder Gemeinde im Land 1000 Bäume zu pflanzen. Auch in Rust soll gemeinsam mit Bürgern, Schülern und Kindergartenkindern so ein Beitrag zum Klimaschutz geleistet werden. Institutionen und Grundstückseigentümer erhalten auf Antrag kostenlos einen Jungbaum der Sorte Feldahorn oder Feldbuche. Als Nachweis muss die Pflanzaktion per Bild dokumentiert werden. Rusts Juze-Leiterin Sarah Wojan und Hans Rother vom Schützenverein pflanzten gemeinsam mit Kindern des Herbst-Ferienprogramms im Bereich des Schützenhauses einen Feldahorn. Jungbäume können noch bis zum 15. November beim Naturzentrum unter Telefon 07822/86 45 36 oder per E-Mail an info@naturzentrum-rheinauen.de beantragt werden.