Ringsheim Mehr Personal für Schüler

An der Ringsheimer Karl-Person-Schule wird seit diesem Schuljahr eine Kinderbetreuung angeboten. Die gute Resonanz zwingt die Gemeinde dazu, das Personal aufzustocken. 13 Schüler sind aktuell angemeldet. Foto: Gemeinde Foto: Lahrer Zeitung

Die neue Ganztagsbetreuung in der Ringsheimer Schule nehmen Eltern sehr gut an – so gut, dass gerade mal einen Monat nach der Eröffnung nach neuem Personal gesucht wird. Der Gemeinderat hat beschlossen, dass aufgestockt wird.

Ringsheim. So soll es künftig möglich sein, dass im Rahmen der Halbtags- und Ganztagsbetreuung nachmittags 20 bis 25 Kinder betreut werden können. Derzeit sind dafür 13 Schüler angemeldet, neun davon sind Schulanfänger. Weitere Anmeldungen für das kommende Schuljahr wurden schon angekündigt.

Mehrkosten von rund 15 000 Euro

"Wir wissen, wo die Reise hingeht", sagte Bürgermeister Pascal Weber bei der Gemeinderatssitzung am Dienstag dazu. Bisher sei man davon ausgegangen, dass nachmittags eine und nur teilweise zwei Betreuerinnen notwendig seien. Tatsächlich sind nun durchgängig zwei nötig. Die Verwaltung nennt dafür die größere Zahl an Kinder, die Abhol-Gewohnheiten der Eltern, die Aufsichtspflicht sowie den Umstand, dass das Schulhaus nachmittags nicht anderweitig besetzt ist, als Gründe.

Die Kosten steigen mit der neuen Stelle um 15 000 Euro pro Jahr, so Rathauschef Weber. Als man Anfang des Jahres die Einrichtung der Ganztagsbetreuung beschlossen hatte, war man noch von etwa 80 000 Euro Gesamtkosten ausgegangen. Nun ist mit etwa 95 000 Euro für das Personal zu rechnen.

Dem Vorschlag der Verwaltung stimmten alle Gemeinderäte zu. "Toll" hatte vorher Wolfgang Weber die neue Einrichtung genannt, verwies aber darauf, dass die Gemeinde die Kosten jedes Jahr stemmen müsse – "in guten wie in schlechten Zeiten" und komplett alleine, weil es dafür keine Zuschüsse gebe.

Stand 27. September sind neun Kinder für die Grundschulbetreuung angemeldet, acht für den Nachmittag, fünf ganztags und sechs für maximal zwei Stunden Verlässliche Grundschule. Die Sommerferienbetreuung ist aktuell noch nicht buchbar.

Die Ringsheimer Schulbetreuung um Leiterin Gudrun Klumpp stellt sich Interessierten im Rahmen eines Tags der offenen Tür am Samstag, 19. Oktober, zwischen 15 und 17 Uhr vor. Bis dahin soll am Gebäude der Grundschule auch die Außentreppe zum Keller hin montiert sein.

  • Bewertung
    0