Ringsheim BI bleibt am Ball

Die BI Bahn will sich auch künftig für die Ringsheimer Belange einsetzen. Foto: Mutz Foto: Lahrer Zeitung

Ringsheim (mut). Seit klar ist, dass die neuen Gleise parallel zur Autobahn gebaut werden, ist es bei der BI Bahn Ringsheim etwas ruhiger geworden.

Dennoch sind für das Team um Lydia Schütte, Claudia Toni, Karla Mönch und Benno Heitzmann noch viele Fragen offen: Tempo 250 oder 230, Lärmschutz oder zusätzliche (Überhol)-Gleise an der Bestandsstrecke, wurde beim elften Mahnfeuer deutlich. Seit jeher macht die BI auch auf Probleme beim Ringsheimer Bahnhof, wie Sicherheit der Zugreisenden, Toiletten und Regenschutz aufmerksam. Zwischenzeitlich habe man mit der Bahn, der Gemeinde und dem Europa-Park einiges erreichen können, weitere konstruktive Gespräche seien in Planung, so die BI.

  • Bewertung
    0