Ottenheim Philipp Faißt setzt sich in Niedersachsen die Krone auf

Philipp Faißt siegte in Lähden mit "Ann in Time". Archivbild: Fissler Foto: Lahrer Zeitung

(tom). Der für den Reit- und Fahrverein (RFV) Ottenheim startende Philipp Faißt war am Wochenende beim international besetzten Fahrturnier in Lähden (Niedersachsen) aktiv. Die Veranstaltung diente gleichzeitig als zweite laufende Sichtung für die Weltmeisterschaft. Der Mannschafts-Weltmeister startete im Einspänner Pferde mit seiner bewährten "Ann in Time", wobei der Wettbewerb wie stets als Ergebnis einer aus drei Teilprüfungen bestehenden, kombinierten Wertung entschieden wurde.

 

Zum Auftakt stand am Donnerstag die Dressur auf dem Programm, wobei Faißt den Teil-Wettbewerb mit 51,79 Punkten auf dem sechsten Rang beschließen konnte. Marlen Fallak (Nägelstedt/41,45) lag auf dem ersten Platz vor Dieter Lauterbach (Kelkheim/47,90) und Christoph Dieker (Gescher/48,65). Zweite Teilprüfung war am Freitag der Marathon beziehungsweise die Geländefahrt. Hier konnte "Ann in Time" ihre Stärken ausspielen, mit 94,95 Punkten gewann Philipp Faißt den Teilwettbewerb sogar recht deutlich.

Auf den weiteren Plätzen kamen Dieter Lauterbach (100,52) und Jens Kladeck (103,95) ins Ziel. Damit gelang dem Ortenauer zugleich in der Zwischenwertung nach zwei von drei Teilprüfungen der Sprung an die Spitze. Faißt führte in der Addition mit 146,74 Punkten vor Dieter Lauterbach (148,42) und Marlen Fallak (150,16). Zum abschließenden Hindernisfahren wurde schließlich am Sonntag aufgerufen. Insgesamt 24 Starter versuchten sich am Parcours, lediglich vier konnten die Strecke fehlerlos überstehen. Die Teilprüfung gewann Claudia Lauterbach (Dillenburg) mit 153,73 Punkten vor Philipp Faißt (155,19) und Maren Fallak (155,59).

Angesichts dieser Konstellation stand fest, dass Faißt nicht mehr vom Gesamtrang eins der WM-Sichtung zu verdrängen sein würde. Der Ottenheimer siegte am Ende mit 146,74 Punkten vor Dieter Lauterbach (148,48) und Maren Fallak (150,16) und kann somit gestärkt den weiteren Zielsetzungen des laufenden Jahres entgegensehen.

  • Bewertung
    1