Ottenheim Alica Burgert kommt zum TuS Ottenheim

Alica Burgert, hier im Trikot des TV Lahr, wo sie bis 2015 spielte, wechselt nach Ottenheim.Archivfoto: Wendling Foto: Lahrer Zeitung

Namhafter Neuzugang für den Südbadenligisten TuS Ottenheim: Alica Burgert wechselt vom Zweitligisten HSG Freiburg zu den "Zebra-Damen".

(fg). Die 24-Jährige zählt im Breisgau zu den Leistungsträgerinnen und war Mitglied des Teams, das in die zweite Liga aufgestiegen ist. Ab der kommenden Saison trägt sie nun das Trikot des TuS Ottenheim, wie der Verein auf seiner Facebook-Seite mitteilt. Burgert spielte zuvor beim TV Lahr (Oberliga), bei der SG Kappelwindeck/Steinbach (Jugend-Bundesliga) und dem TuS Schutterwald. Außerdem war Burgert Junioren-Nationalspielerin und nahm an der EM im Beachhandball teil. Als Grund für ihren Wechsel gibt die gebürtige Schutterwälderin den großen Aufwand an, den ihr Engagement in Freiburg mit sich bringe. Dieser sei "enorm, vor allem in Kombination mit einem Vollzeitjob und dem Fahrtweg. Da bleibt kaum Zeit für das restliche Privatleben", heißt es auf der Facebook-Seite des TuS. Zudem wohnt Burgert seit gut einem Jahr in Ottenheim. "Ich fühle mich hier sehr wohl", so Burgert weiter. Für die HSG Freiburg ist die Premieren-Saison in der zweiten Bundesliga vorzeitig zu Ende, der Verband entschied aufgrund der Corona-Krise, die Saison vorzeitig abzubrechen. Absteiger wird es nicht geben, sodass die "Red Sparrows", wie sich die Freiburgerinnen nennen, auch in der kommenden Saison ein Zweitligist sein werden.

  • Bewertung
    0