Ortenau Geschlossene Teamleistung

Die Oberschopfheimer Schützen (von links): Norbert Gräßlin, Kathrin Kupfer, Coach Christian Huck, Anne Gasser, Anne Kazmaier, Jennifer Pfeifer und Coach Gerhard Kupfer. Es fehlt: Yve Rottler Foto: Verein

(hc). Die erste Mannschaft des Schützenvereins Oberschopfheim hat sich in zwei spannenden Wettkämpfen in der Südbadenliga zwei Siege gegen die favorisierten Teams aus Buchholz und Egringen gesichert.

Einmal mehr wusste die französische Junioren-Nationalkaderschützin Anne Gasser zu überzeugen. Mit 392 und 396 von 400 möglichen Ringen gehört sie zu den besten Schützinnen in der laufenden Saison. In beiden Wettkämpfen war eine geschlossene Teamleistung der Schlüssel zum Erfolg. Mit 1909 und 1912 Mannschaftsringen erzielten die vier Mädels (Anne Gasser, Jennifer Pfeifer, Anne Kazmaier und Kathrin Kupfer) sowie Yven Rottler die besten Oberschopfheimer Ergebnisse der vergangenen Jahre.

Nach insgesamt sechs von elf Wettkämpfen steht die Mannschaft derzeit auf dem fünften Platz der Südbadenliga-Tabelle. Kuppenheim und Brigachtal II haben ebenfalls 6:4-Zähler, liegen aber aufgrund ihrer mehr erzielten Einzelpunkte auf den Plätzen drei und vier, direkt vor der Oberschopfheimer Auswahl.

Am kommenden Wochenende trifft Oberschopfheim auf Muggensturm und den noch ungeschlagenen Zweitplatzierten Heitersheim. Die Wettkämpfe finden auf der Schießsportanlage in Buchholz statt. Beim Wettkampf gegen Heitersheim scheint die Favoritenrolle klar vergeben zu sein. Gegen Muggensturm erwarten die Oberschopfheimer aber ein Duell auf Augenhöhe. Gegen den ehemaligen Zweitligisten wird wieder eine geschlossene Mannschaftsleistung nötig sein, um einen Sieg einfahren zu können.