Neuried Sportlich erfolgreich und eifrig beim Bauen

Eine der erfolgreichsten Veranstaltungen für den Reitclub war 2017 das Turnier im August (hier Ina-Louisa Adam). Foto: Bühler

Altenheim - Im Reiterstübchen hat die Hauptversammlung des Reitclubs Altenheim stattgefunden. Reiner Spitznagel vom Vorstandsteam begrüßte die Mitglieder. Für 25 Jahre Mitgliedschaft wurden Jürgen Boos, Ulrich Dreyer und für zehn Jahre Dieter Fischer und May-Lynn Stephan vom Vorstandsteam geehrt.

Spitznagel berichtete, dass die Baumaßnahmen für den Paddockbau abgeschlossen seien. Auch beim Ausbau des Reiterstübchens gehe es voran: "Die Elektriker sind soweit fertig, im Moment sind die Fliesenleger da." In Küche, Wirtschafts- und Jugendraum wird zu einem späteren Zeitpunkt der Boden verlegt und die Putz und Malerarbeiten ausgeführt. Am Richterwagen beim Springplatz soll das Dach erneuert werden und als Entlastung für die Halle soll ein "Round Pen" angeschafft werden.

Neuer Boden für die Halle kostet 40 000 Euro

Größte Investition 2018 wird die Erneuerung des Reithallenbodens sein. Die Planung für die Maßnahme, die etwa 40 000 Euro kostet, ist abgeschlossen. Es wird am 21. März begonnen. Ein Dank ging an die Sparkasse die 20 000 Euro aus der Regionalstiftung für den Ausbau des Schulungsraumes spendete.

Der Reitclub kann auf ein arbeitsreiches und positives Geschäftsjahr mit verschiedenen Veranstaltungen zurückblicken, so Melanie Marzluf aus dem Vorstand. Das Frühlingsfest am Vatertag kam bei den Besuchern gut an. Auch die Pfingstausfahrt und das Agility-Turnier seien erfolgreich gewesen. "Ein voller Erfolg war das Reitturnier im August mit einem Freitagabend von Daniela Rix und Andrea Eichner organisierten Westernshowprogramm", so Marzluf.

Carmen Klaas berichtete, dass man an den Fasentumzügen in Meißenheim, Ichenheim und Altenheim teilnahm. Gelungen war ebenfalls der Doppel-Longenlehrgang mit Weltmeister Fabian Gänshirt. Ein schönes Erlebnis war die Beteiligung am Festumzug beim Internationalen Reitturnier in Donaueschingen, bei dem man unter 29 Gruppen den zweiten Platz belegte. Sehr erfolgreich waren auch die Jugendlichen des Vereins mit vielen Siegen.

  • Bewertung
    1