">

Neuried Reservisten feiern ihr 50-Jähriges

Wie vor zehn Jahren, stehen auch diesmal wieder Ehrungen auf dem Festprogramm. Foto: Fink

Ichenheim. Die Reservistenkameradschaft Neuried feiert heute und morgen, Samstag und Sonntag, ihr 50-jähriges Bestehen. Ziel und Zweck der Gründung der Reservistenkameradschaft war, so Vorsitzender Gerhard Wendle, den ausscheidenden Wehrpflichtigen und den Zeitsoldaten nach der Dienstzeit eine Heimat zu geben um die erlebte Kameradschaft zu pflegen.

 

Im Nebenzimmer des Gasthaus Schwanen in Ichenheim wurde die Kameradschaft gegründet: Initiatoren waren damals der Ichenheimer Bürgermeister Franz Wendle und als Vertreter des Verbands der Reservisten der Deutschen Bundeswehr Oberfeldwebel Ableiter und die Gründungsmitglieder Walter Herrmann, Gerhard Jäger, Klaus Münchbach, Heinz Rosewich, Horst Schnebel und Egon Wendle.

Erster Vorsitzender wurde Herrmann. Die erste beständige Unterkunft war in der Realschule in Ichenheim. Mit Unterstützung des damaligen Bürgermeisters konnte man 1971 mit viel Eigenleistung das schmucke Vereinsheim im ehemaligen Farrenstall erstellen.

Parallel dazu wurde der Mühlbachplatz angelegt und gepflegt. Jährlich findet hier das Heckenfest der Reservisten statt. Sei Beginn ist man beim Ichenheimer Straßenfest vertreten und war bis 1996 in der Küche beim IG Abend und viele Jahre beim Fastnachtsumzug mit tollen Motiven vertreten. Bei der 950-Jahr-Feier Ichenheims stellte man den Themenhof Wald und Holzmacher vor.

Die Kameradschaft zählt 39 ehemalige Wehrpflichtige und Zeitsoldaten und 20 fördernde Mitglieder. Ganz wichtig sind die Partnerinnen der Mitglieder, die immer mithelfen. Allerdings bereitet der Nachwuchs Sorgen, die Aussetzung der allgemeinen Wehrpflicht trägt ihr Übriges bei. Das Fest wird am Samstag um 19 Uhr mit dem Bankett eröffnet. Der Männergesangverein Ichenheim und der Spielmannszug der Feuerwehren Ichenheim und Meißenheim umrahmen die Feier. Anschließend unterhalten Charly und Linda mit ihren Schlagern. Am Sonntag ab 11 Uhr gibt es ein Frühschoppenkonzert.

  • Bewertung
    1