Neuried Abenteuer statt Langeweile

Die Neurieder Feuerwehr beteiligt sich wieder am Ferienprogramm. Im vergangenen Jahr war der Andrang groß. Foto: Archiv Foto: Lahrer Zeitung

Die großen Ferien stehen vor der Tür. Damit beimNeurieder Nachwuchs keine Langeweile aufkommt, hat die Gemeinde auch in diesem Jahr wieder zahlreiche Aktionen zu bieten. Noch bis zum 15. Juli können sich die Kinder anmelden.

 

Neuried. "Als ich noch ein Kind war, bin ich in den Sommerferien, vor allem wenn es geregnet hat, meist vor dem Fernseher gesessen", erinnerte sich Sylvia Wilhelm, die gerade dabei war mit ihrem Sohn Sebastian auf dem Neurieder Rathaus ein Ferienprogramm abzuholen. Langeweile vor dem Fernseher zu bekommen, sollte ihrem Sohn nicht passieren: Angemeldet wurde er bereits für die Aktion der Feuerwehr Neuried "Feuer hautnah erleben" und für die einwöchigen "Reiterferien auf dem Bauernhof" auf dem Klausenhof in Dundenheim.

Michaela Helpap ist erstmals Ansprechpartnerin

"Ich finde es unglaublich toll, dass die Gemeinde ein solches Programm für die Kinder anbietet. Das ist nicht nur ein Abenteuer für den Nachwuchs, sondern auch eine Entlastung für die Eltern. Ich habe beispielsweise in diesem Jahr in der Sommerferienzeit lediglich zwei Wochen Urlaub bekommen", betonte die Metzgereifachfrau.

Veranstalter des 24. Neurieder Sommerferienprogramms mit Angeboten sind neben der Gemeinde, Neurieder Vereine, zahlreiche Einzelpersonen und die Wählervereinigung Umwelt und Leben.

Zum ersten Mal ist Michaela Helpap Ansprechpartnerin für das Neurieder Ferienprogramm. Sie löste damit Joshua Laske ab. Freudig weist Helpap,die normalerweise im Personalamt arbeitet, im Gespräch mit unserer Zeitung daraufhin, dass nicht nur wie im Programmheft abgedruckt 69, sondern sogar 75 Aktionen zur Auswahl stehen. In diesem Zug verweist sie darauf, dass die Kinder und ihre Eltern auf der eigens eingerichteten Homepage (siehe Info) weitere Informationen erhalten und sich dort auch anmelden können. "Zwingend ist die Einverständniserklärung der Eltern", sagt sie. Bisher hätten sich schon 111 Kinder für die verschiedenen Programmpunkte angemeldet.

Ein Höhepunkt des Sommerferienprogrammes ist am 30. August: "Ein Tag bei Bürgermeister Jochen Fischer". Maximal zehn Kinder können hierfür angemeldet werden. Bei diesem Programmpunkt erhalten die Mädchen und Jungs einen Einblick in die Arbeit des Bürgermeisters, der Verwaltung und des Bauhofs.

Beginnen wird das Programm mit der Aktion "Die Affen rasen durch den Wald" am Mittwoch, 26. Juli. Dahinter verbirgt sich eine abeteuerliche Schnitzeljagd im Rheinwald, die vom Forstrevier Neuried angeboten wird.

Interessierte Kinder können sich mit dem Einverständnis ihrer Eltern noch bis zum Sonntag, 15. Juli, über die Hompage unter www.neuried.ferienprogramm-online.de anmelden. Eine telefonische Anmeldungen ist nicht möglich. "Bei Fragen stehe ich jedoch gerne zur Verfügung", so die Ansprechparntnerin Michaela Helpap. Sie ist unter Telefon 07807/97123 zu erreichen.

  • Bewertung
    2