Müllen Versammlung: Kommandantenposten bleibt in der Familie

Zahlreiche Wechsel hat es beim Abteilungskommando Müllen gegeben. So gab unter anderem Ulrich Broß (Dritter von links) seinen Posten als Kommandant an seinen Sohn Johannes Broß (Zweiter von rechts) ab. Foto: Fink

Müllen - Johannes Broß ist in der Hauptversammlung der Feuerwehrabteilung Müllen zum neuen Abteilungskommandanten gewählt worden. Er trat damit in die Fußstapfen seines Vaters Ulrich Broß. Er gibt nach zehnjähriger Tätigkeit sein Amt ab.

Von zahlreichen Proben und drei Alarmierungen im vergangenen Jahr berichtete Schriftführer Lothar Schäfer für den Ausrückebezirk Nord, den die Abteilungen Altenheim und Müllen bilden. Hinzu kamen die Herbstübung, Ausbildungen, zahlreiche praktische Übungen und theoretische Weiterbildungen. Darüber hinaus sammelten die Mitglieder Altpapier und trafen sich zum Waldspeck.

Von einer soliden Kassenlage konnte Rechner Helmut Hügel berichten. Anschließend wurde dem Wirtschaftsplan für 2019 zugestimmt.

Jugendfeuerwehr Müllen bestehr aus vier Kindern und Jugendlichen

Der Jugendfeuerwehr Müllen gehören, so Jugendfeuerwehrwart Tobias Junker, vier Kinder und Jugendliche an. Er berichtete von Treffen mit den Altenheimer Jugendlichen, der Mithilfe bei der Altpapiersammlung und vom Verteilen der gelben Säcke. Der Altersabteilung gehören sechs Alterskameraden an, die neben regelmäßigen Treffen verstorbene Feuerwehrkameraden der Neurieder Abteilungen auf ihrem letzten irdischen Gang begleiten.

Es folgten zahlreiche Dankesworte: So dankte namens der Freiwilligen Feuerwehr Neuried Kommandant Ralf Grim der Müllener Feuerwehr für die Einsatzbereitschaft und die gute Zusammenarbeit. Diesem Dank schloss sich namens der Gemeinde und Ortsverwaltung Ortsvorsteherin Hilde Wurth-Schell an. Ein besonderer Dank ging an den scheidenden Abteilungskommandanten Ulrich Broß. Daraufhin gratuliere Grim dem Kommandanten-Nachfolger Johannes Broß. Sein Dank ging auch an Schriftführer Lothar Schäfer und Beisitzer Werner Batt für ihre langjährige Tätigkeit im Feuerwehrausschuss. Auch Hans-Jürgen Vetter dankte Ulrich Broß für die gute Zusamenarbeit und kündigte in diesem Zug die Hauptversammlung der Feuerwehr Neuried an, die am Freitag, 22. März, ist.

  • Bewertung
    0