Meißenheim Klettern mit dem Bürgermeister

Unter der fachlundigen Anweisung der Alpenvereinsmitglieder lernten die Kinder auf der Landesgartenschau schnell, wie das Klettern an der Kletterwand funktioniert. Foto: Bühler Foto: Lahrer Zeitung

Meißenheim. Mit ihrem Bürgermeister Alexander Schröder haben elf Meißenheimer und Kürzeller Kinder im Rahmen des Sommerferienprogramms Meißenheim die Landesgartenschau in besucht. Auf der Plan stand dort unter anderem der Kletterturm des Alpenvereins Lahr.

 

Bürgermeister Alexander Schröder und die Rathausmitarbeiterin Franziska Reiff holten die Ferienprogramm-Teilnehmer aus Kürzell und Meißenheim für eine Radtour zur Landesgartenschau ab. "Wir sind über die Autobahnbrücke, die Älterbrücke nach Lahr gekommen. Nach eineinhalb Stunden sind wir schließlich auf der Landesgartenschau angekommen", berichtete Teilnehmer Kelvin Heimburger bei der Ankunft in Lahr. Empfangen wurden die Kinder dort von Waltraud Drzalek und Hildegart Kern, zweier Meißenheimer Landfrauen, die derzeit ehrenamtlich auf der Landesgartenschau arbeiten.

Teilnehmer sind mit Begeisterung dabei

Der Vorsitzende des Alpenvereins, Norbert Klein, und Alpenverein-Mitglied Ludwig Welle zeigten den Mädchen und Jungen, wie das Klettern an der Kletterwand funktioniert. "Ich mag klettern sehr gerne. Zuhause klettere ich im Garten schon mal auf einen Baum. Mit meiner Familie gehe ich manchmal auch in den Kletterpark nach Kenzingen", erklärte etwa die zwölfjährige Emma Weiser aus Meißenheim ganz aufgeregt. Auch Teilnehmer Etienne Fischer schwärmte begeistert: "Ich finde es cool, das Alexander Schröder uns mit dem Rad zum Kletterturm begleitet. Eigentlich war ich zu jung zum Klettern. Doch trotzdem durfte ich mit. Er ist der beste Bürgermeister der Welt."

Mit viel Begeisterung beim Klettern auf der Landesgartenschau war auch Alea Frenk mit dabei. "Manchmal ist es mir in den Ferien langweilig. Nur nicht wenn ich am Ferienprogramm teilnehme. Ich freue mich, bald mit Mama und Papa und meinen Bruder in Urlaub zu fahren." Doch zunächst radelten die Kinder, Bürgermeister Schröder und Franziska Reiff nach der Klettertour zurück nach Meißenheim und Kürzell.

  • Bewertung
    0