Eine Menge Glück mit dem Wetter hatten die Handballer der Region bei der bereits 34. Ausgabe des traditionellen Rasenturniers in Meißenheim. Sonne satt hieß es am Wochenende, als zunächst am Freitag 40 Mannschaften beim Sie-und-Er-Turnier ihren Sommerdienst antraten. Mit mehr Ehrgeiz ging es dann am Samstag und Sonntag zu, wo 25 Damen- sowie 40 Herrenteams insgesamt zehn Stunden lang auf sechs Plätzen auftrumpften. Bei den Herren setzte sich das Team "31er" (auf dem Bild ist 31er-Spieler Jonathan Fischer am Ball) vor den "Kleinen Mäusen Unterhaching" durch. Bei den Frauen gewannen die "Lattenamazonen". Auf den Plätzen zwei und drei folgten der "HC Rangeln" und die "HSG Lauffen-Neipperg". Foto: Künstle