Mahlberg Sanierte Bahn ist schon kaputt

Auch das Gitter hielt die Täter nicht davon ab, die frisch sanierte Aschenbahn beim Mahlberger Sportplatz zu betreten und zu beschädigen. Foto: Decoux-Kone

Mahlberg - Die Schadenssumme ist mit geschätzten 100 Euro übersichtlich, der Ärger jedoch umso größer: Unbekannte haben in die frisch sanierte Aschenbahn beim Sportplatz Mahlberg Buchstaben und Symbole eingeritzt. Entdeckt worden waren die Zeichen am Mittwoch vorletzter Woche.

"Trotz der Absperrung haben die Täter die Anlage betreten und sich einen Scherz daraus gemacht, dort gewaltsam etwas einzuritzen", schimpft Mahlbergs Bürgermeister Dietmar Benz. Er hat Jugendliche aus dem nahe gelegenen Jugendzentrum im Verdacht.

Trotz Absperrung eingedrungen

Um die Symbole einzuzeichnen, sei nicht viel Kraft nötig, erklärt er: "Der Belag ist weich, bereits mit einem Stock oder einen Finger kann man ihn entsprechend beschädigen." Da die Bahn abgesperrt gewesen war, sei das Einritzen der Symbole und Buchstaben nicht nur eine Sachbeschädigung, sondern mit dem Betreten der Anlage sei auch ein Stück weit Hausfriedensbruch begangen worden.

Die Beamten des Polizeipostens Ettenheim haben die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben, werden gebeten, sich unter Telefon 07822/44 69 50 bei ihnen zu melden.

  • Bewertung
    0