Kippenheim Vorfreude rund um den Tannenbaum

Kippenheim - Zahlreiche Besucher zog es am Wochenende nach Kippenheim zum Weihnachtsmarkt. Inmitten einer stimmungsvollen Kulisse konnten die Gäste dort mit allen Sinnen in die Adventsszeit starten.

Traditionell stimmt der Weihnachtsmarkt in Kippenheim am ersten Adventswochenende viele Besucher auf die besinnliche Jahreszeit ein. Bereits zum dritten Mal fand der Markt um und auf dem Parkplatz in der Querstraße statt. "Der Umzug von der Poststraße nun hierher hat sich bewährt", sagte Bürgermeister Matthias Gutbrod bei der Eröffnung. Den offiziellen Start am Samstagabend umrahmten Weinkönigin Laura Lang mit einem Weihnachtsgedicht sowie der Posaunenchor mit einem weihnachtlichen Klangteppich. Später übernahm der Männergesangverein Liederkranz mit festlichen Weisen die Einstimmung auf die Adventszeit. Parkplatz und Rundweg boten eine stimmungsvolle Kulisse: Weihnachtlich geschmückte Stände, Buden und ein großer beleuchteter Tannenbaum sorgten für weihnachtlichen Glanz. Dekoration und Lichter sowie der Duft von Maronen, Kräutern oder Glühwein luden zahlreiche Besucher zum Bummeln und Verweilen ein.

An 28 Ständen von Einheimischen, Auswärtigen und örtlichen Vereinen gab es alles, was mit dem Thema Weihnachten zu tun hat. Im Angebot waren unter anderem Selbstgebackenes, liebevoll gestaltete Weihnachtsdekoration, Selbstgestricktes, Gewürze und viele kreative Geschenkideen für das Weihnachtsfest.

Werbegemeinschaft organisiert Verlosung mit vielerlei Preisen

Kulinarische Köstlichkeiten luden zum Genießen und Verweilen ein. Viele nutzten die Gelegenheit, bei einem Gläschen Glühwein oder Punsch ein paar schöne Stunden mit Bekannten zu verbringen. Mit dabei war wieder der Freundeskreis "Kippowice" der Seelsorgeeinheit. Im Angebot hatte er polnische Spezialitäten, die regen Zuspruch fanden. Mit dem Erlös aus dem Verkauf unterstützt der Verein den Austausch zwischen dem oberschlesischen Pawlowice und der Seelsorgeeinheit.

Der weihnachtliche Zauber zog sowohl am Samstag als auch am Sonntag viele Besucher an. Als Publikumsmagnet erwiesen sich die beiden Verlosungen der Werbegemeinschaft, bei denen es attraktive Preise zu gewinnen gab. Gerne angenommen wurde auch die Weihnachtsaustellung im Weinhof.

Am Sonntagnachmittag sorgte der Musikverein für beste Unterhaltung. Die jüngsten Besucher kamen auch nicht zu kurz, sie erhielten Besuch vom Weihnachtsmann. Es herrschte an beiden Tagen reger Betrieb, der kleine aber feine Weihnachtsmarkt wird sowohl von der Bevölkerung als auch von auswärtigen Besuchern gerne angenommen.

  • Bewertung
    0