Kippenheim Kita in Schmieheim soll neue Kleingruppe erhalten

Im Obergeschoss des Hanna-Baumann-Kindergartens in Schmieheim soll eine neue Gruppe für bis zu zwölf Kinder entstehen. Foto: Archiv: Ehrlich

Schmieheim - Der Hanna-Baumann-Kindergarten soll eine weitere Gruppe erhalten, sodass ab kommendem Frühjahr Platz für weitere zwölf Kinder ist. Damit wollen bürgerliche und Kirchengemeinde auf die steigende Nachfrage nach Betreuungsplätzen reagieren.

Wie Jochen Dietz von der evangelischen Kirchengemeinde am Donnerstag auf Nachfrage der Lahrer Zeitung berichtete, war die Kita-Erweiterung am Montag Thema im Kindergartenkuratorium. Nach Absprache zwischen Träger und Kommune soll zu den beiden bestehenden Gruppen eine weitere Kleingruppe für Drei- bis Sechsjährige mit verlängerten Öffnungszeiten kommen. Untergebracht würden die Kinder im bestehenden Gebäude in der Schlossstraße. Dazu soll der Multifunktionsraum im Obergeschoss zum Gruppenraum umgewidmet werden. Laut Dietz sind in Absprache mit dem Gesundheitsamt bereits Vorplanungen zur Umgestaltung des Sanitärbereichs angelaufen. Unter anderem müssten zusätzliche kindgerechte Toiletten und ein neuer Wickelplatz geschaffen werden.

Dietz betont die Dringlichkeit der Erweiterung: "Aktuell sind alle unsere Plätze belegt. Wir haben bereits eine kleine Warteliste." Diese würde den aktuellen Hochrechnungen (Geburtenzahlen, Zuzüge) zufolge im kommenden Jahr "deutlich länger" werden. "Deshalb treiben wir das Vorhaben ernsthaft und zielstrebig voran", so der Kindergarten-Beauftragte der Kirchengemeinde. Im ersten Quartal 2019 könnte die neue Gruppe ihren Betrieb aufnehmen. Um die zusätzlichen Kinder zu betreuen, soll eine weitere 100-Prozent-Stelle geschaffen werden. Dietz: "Die Stelle wurde vor einiger Zeit ausgeschrieben, es fanden schon Vorstellungsgespräche statt und wir haben bereits eine aussichtsreiche Kandidatin im Auge."

Zu den Kosten für Umbau und Zusatzpersonal äußerte sich Dietz nicht, er verwies auf die bürgerliche Gemeinde. Dieser gehört das Gebäude, in dem der Hanna-Baumann-Kindergarten seit nunmehr 20 Jahren untergebracht ist, dementsprechend wird sie für die Erweiterung aufkommen. Kippenheims Bürgermeister Matthias Gutbrod bestätigte auf LZ-Nachfrage das Vorhaben, wollte aber (noch) nicht ins Detail gehen: "Am 19. November befasst sich der Gemeinderat mit dem Thema, dem will ich nicht vorgreifen." Richtig sei, "dass der evangelische Kindergarten in Schmieheim wie auch die drei anderen im Gemeindegebiet an seine Kapazitätsgrenzen stößt". Eine Erweiterung wie von Dietz beschrieben sei "naheliegend" und "mit einem überschaubaren Budget" zu stemmen.

  • Bewertung
    1