Kappel-Grafenhausen "Taubergießen" ist der Favorit

Im August hatte die neu geplante Kappeller Kita Richtfest gefeiert – nun hat sie auch einen Namen bekommen. Foto: Decoux-Kone (Archiv)

Kappel-Grafenhausen - Die künftigen Kleinen in der gerade im Bau befindlichen neuen Kappeler Kindertagesstätte werden sich im "Taubergießen" tummeln. Dieser finale Namensvorschlag für die neue Einrichtung war von den beiden kommunalen Kita-Leiterinnen Katharina Philipp und Katja Krumm auf der vorigen Gemeinderatssitzung am Montag vorgestellt worden.

Viele Eltern hatten zuvor mehrere Dutzend Namensvorschläge eingebracht. So wurden etwa "Blumenwiese", "Zwergenstube" oder "Kükennest" darunter. Doch nun ist es einstimmig klar: Die neue Kita wird "Taubergießen" heißen. "Wir haben den Namen gewählt, weil die Taubergießenschule und das Altenpflege­heim schon so heißen, das gibt eine schöne Einheit", begründete Philipp die Wahl.

Die bislang geplanten zwei Gruppen mit Kindern über drei Jahren werden "Sonnenblume" und "Löwenzahn" heißen, die dritte für Kinder unter drei Jahren "Gänseblümchen".

Die bisherige Kita Blumenwiese wird ihren Gruppennamen aber behalten und mit der Kita Taubergießen als Organisationseinheit fungieren. Clemens Sedler (CDU) vermerkte: "Da stehe ich hundertprozentig dahinter!" und Frank Andlauer (CDU) betonte: "Allen kann man’s ja bei der Namensfindung sowieso nicht recht machen!" So gab es nur drei Nein-Stimmen und eine Enthaltung bei der abschließenden Namensentscheidung.

  • Bewertung
    0