Friesenheim Parkbuchten markiert

Oberweier (cbs). Im März 2018 einigte sich der Oberweierer Ortschaftsrat auf ein strukturiertes Parken in der Oberweierer Hauptstraße. Am Montagabend betonte Ortsvorsteher Richard Haas, dass die Markierung von Parkbuchten genehmigt sei. Die Verkehrsbehörde beim Landratsamt habe zugestimmt.

 

Eine Verkehrsschau des Landratsamts hatte keine Einwände gegen den Wunsch des Ortschaftsrats einzubringen. In den kommenden Wochen werden die Parkbuchten eingetragen. So stehen künftig nur noch 25 Parkplätze im Bereich "Oberschopfheimer Straße" bis "Römerstraße" zur Verfügung. Bisher wird dort geparkt, wo gerade Platz ist. Mit der Einzeichnung von Parkbuchten erhofft sich der Rat ein besseres Durchfahren auf der Hauptstraße. Außerdem werde verhindert, dass Autos mit erhöhtem Tempo weiterhin bei Ausweichmanövern über den Gehweg fahren. Nicht mehr möglich sein wird ein Parken gegenüber von Hofeinfahrten.

Dachvorsprung wurde mehrmals beschädigt

"Wir sollten auch einen Blick auf die Talstraße werfen", sagte Richard Kopf. Dort sollte eine Parkverbot auf beiden Seiten des Wegs eingeräumt werden. Steht bei Hausnummer 7 ein Fahrzeug, sei ein Durchkommen von Sattelschleppern unmöglich. Die Straße wäre breit genug, jedoch rage ein Dachvorsprung des gegenüberliegenden Hauses zu sehr heraus. "Das Dach ist schon oft genug angefahren worden", erklärte Kopf.

Ortsvorsteher Richard Haas versprach Abhilfe und wird sich die Situation selbst vor Ort nochmals anschauen.

  • Bewertung
    0