Friesenheim Neue Frisuren auf dem Laufsteg

Friseurmeister Peter Mayer hat die große Modenschau der Friseure organisierrt. Foto: Bohnert-Seidel Foto: Lahrer Zeitung

Neben den neusten Kleidertrends stehen bei der "Modenschau der Friseure" vor allem die Haare im Vordergrund. Friseurmeister Peter Mayer hat für Sonntag, 14. April, diese etwas andere Modenschau in der Sternenberghalle auf die Beine gestellt.

Friesenheim. "Zwischen Stuttgart und Freiburg zeigte sich letztlich Friesenheim als passendster Ort für die Organisation eines Events dieser Größenordnung", sagt Peter Mayer gegenüber der Lahrer Zeitung. Die Organisation "Varga Hair International" habe sich direkt mit ihm in Verbindung gesetzt. Er selbst war auch schon zu Gast in Linz und ist begeistert von dieser etwas anderen Modenschau mit Partystimmung und "Event-Charakter", wie er es nennt.

Akteure sind alle Mitglieder bei den Barber Angles

Für Friesenheim hätte nicht nur die Sternenberghalle mit ihrem einzigartigen Charme gesprochen, auch die Parkplätze und die Erreichbarkeit aus ganz Deutschland würden Friesenheim zum idealen Treffpunkt der Mode machen.

Peter Mayer verspricht Unterhaltung pur, von der ersten Minute an. In der Sternenberghalle zeigen sich Spitzenfriseure der Weltklasse, darunter nationale und internationale Preisträger. "Patrick Kolbow etwa ist auf den Bühnen der Welt unterwegs", weiß Mayer. Es sei Unterhaltung mit Schere und Messer pur.

Zu sehen gibt es eine Tätowiererin bei der Arbeit, Mode, Bühnendeko, einzigartige Choreografien und einen Elektroscooter. Den Auszubildenden im dritten Lehrjahr kömmem sich auf dieser Veranstaltung sich erstmals beweisen und sich präsentieren. Auf sie folgen die Fachbeiräte der Friseur-Innungen Emmendingen, Freiburg und der Ortenau. Ab 20 Uhr steigt die große Show "Varga International". Die Künstlerin Renate Schnak aus Ottenheim wird eines ihrer Werke für einen guten Zweck versteigern. Ab 22 Uhr spielt die Band "Two 55", die seit vielen Jahren bekannt ist für ihre Auftritte bei der Frie-Night. Das After-Show-Programm geht bis 1 Uhr und ist begleitet von Geselligkeit, wie bei einem Fest unter Freunden, so der Organisator.

Die Akteure sind nahezu allesamt Mitglied bei den Barber Angels – so auch Peter Mayer. Mitglieder dieses Clubs haben es sich zur Aufgabe gemacht, Obdachlosen und Bedürftigen, Menschen, die am Rande der Gesellschaft leben, kostenlos die Haare zu schneiden. Wo die Barber Angels auftauchen, wird bis zu 130 Menschen eine neue Friseur und damit ein Stück ihrer Selbstachtung geschenkt. Seit Gründung im Jahr 2016 haben sie in zweieinhalb Jahren bereits 26 000 Menschen die Haare geschnitten.

Die "Modenschau der Friseure" am Sonntag, 14. April, beginnt um 18 Uhr. Einlass ist bereits ab 17 Uhr in die Sternberghalle. Der Eintritt kostet 30 Euro. Ein Programm wird von 18.15 bis 22 Uhr geboten, ab 22 Uhr spielt dann die Live-Band "Two 55". Beim Programm mitwirken werden: Marc Assenheimer, Barberlady Tina, Patrick Kolbow, Peter Mayer, Nicole Nysten aus Holland, Drumatical Drums sowie Auszubildende der Innung im dritten Lehrjahr.

  • Bewertung
    0