">

Blaulicht vom 13. Oktober Polizei stößt bei Ausflug auf Cannabis-Pflanzung

Sein grüner Daumen wurde einem 24-Jährigen ausgerechnet am Freitag dem 13. zum Verhängnis. (Symbolbild) Foto: dpa

Waldshut-Tiengen: Da hat sich der jährliche Betriebsausflug des örtlichen Polizeireviers gleich doppelt gelohnt: Die Stadtführung durch Waldshut bescherte den Beamten nicht nur einen traumhaften Blick über die Dächer, sie erspähten bei dieser Gelegenheit auch gleich eine Cannabis-Pflanzung.

 

Die stattlichen Exemplare standen auf der Dachterrasse eines 24-Jährigen. Das war bereits im August. Der Oktober brachte dem jungen Mann dann einen wahren Freitag der 13. ein. An diesem Tag klingelten die Polizei an seiner Wohnungstür - mit gezücktem Durchsuchungsbeschluss.

Neben den hüfthohen Cannabispflanzen fanden die Beamten etwa 40 Gramm Marihuana und eine geringe Menge Amphetamin. Gegen den Mann wurde eine Strafanzeige gestellt. Der Staatsanwaltschaft kann bei ihrer Beweisführung auf knapp 50 Zeugen zurückgreifen - die Teilnehmer des Polizeiausflugs.

  • Bewertung
    4