Altenheim Annika Wendle verpasst in Rom das EM-Finale

Die Altenheimerin Annika Wendle kämpft in Rom um eine EM-Medaille. Foto: Caliskan Foto: Lahrer Zeitung

Niederlage im Halbfinale: Bei den Europameisterschaften in Rom hat Annika Wendle vom ASV Altenheim den Einzug ins Finale knapp verpasst.

(fg). In der Gewichtsklasse bis 53 Kilogramm kämpfte sich die Altenheimerin bis ins Halbfinale vor. Dort verlor die 22-Jährige jedoch knapp nach Punkten gegen die Niederländerin Jessica Cornelia Francisca Blaszka. Zuvor hatte sich Wendle gegen Iulia Leorda aus Moldawien und Sezen Behchetova Belberova (Weißrussland) durchgesetzt. Die Altenheimerin hat am heutigen Freitag nun noch die Chance auf Bronze. Die Finalkämpfe beginnen laut Ansetzung des Verbands am heutigen Freitagabend ab 18 Uhr. In der Gewichtsklasse bis 53 Kilogramm wurde Wendle im vergangenen Jahr U23-Europameisterin.

  • Bewertung
    1