Fotowettbewerb zur Landesgartenschau 2018 in Lahr

Die Lahrer Zeitung GmbH sucht in Kooperation mit der Volksbank Lahr eG. die schönsten Foto-Aufnahmen der Leser der Lahrer Zeitung von der Landesgartenschau 2018 in Lahr.

> Was haben Sie dort vor Ihrer Linse gehabt?

> Was hat Ihnen besonders gefallen?

> Welche schönen Erlebnisse haben Sie festgehalten?

Lassen Sie uns teilhaben an Ihren ungewöhnlichen Blickwinkeln und Erlebnissen auf der Gartenschau, und schicken Sie Ihre Fotos ins Rennen. Attraktive Preise warten auf Sie. Unter allen eingesendeten Fotos wird von einer Jury in den Kalenderwochen 30 bis 35 jeweils ein Wochensieger gekürt. Aus diesen sechs Wochensiegern werden per Leservoting die Gesamtsieger ausgewählt.

Und so geht’s: Nutzen Sie das Upload-Formular auf www.lahrer-zeitung.de/lahr/fotowettbewerb und schicken Sie uns so die schönsten Fotos.

Die Teilnahme ist kostenlos. Wir freuen uns auf Ihre Bilder.

TEILNAHMEBEDINGUNGEN

Ausrichter

Ausrichter des Fotowettbewerbs ist die Lahrer Zeitung GmbH in Kooperation mit der Volksbank Lahr eG.

Teilnahmeberechtigung

Teilnahme ab 18 Jahren. Teilnahmeberechtigt sind alle Besucher der Landesgartenschau, die vom 09. Juli bis 26. August digitale Bilder für den Fotowettbewerb "Impressionen der Landesgartenschau Lahr 2018“ eingeschickt haben („Teilnehmer“). Mitarbeiter der Ausrichter sowie Mitglieder der Jury sind von der Teilnahme am Fotowettbewerb ausgeschlossen. Welche Bilder prämiert und veröffentlicht werden bestimmt die Jury der Ausrichter.

Einreichung

Pro Teilnehmer können bis zu drei (3) digitale Bilder (siehe unten) in dem vorbezeichneten Format für den Wettbewerb eingereicht werden. Bei Einsendung der Bilder ist das Mitsenden einer Bildliste erforderlich, in der kurz erklärt wird, was auf dem Foto zu sehen ist; zudem muss jeder Teilnehmer seinen vollständigen Namen sowie eine E-Mail-Adresse oder eine Telefonnummer angeben, unter der er erreichbar ist.

Die digitalen Bilder können über das Upload-Formular auf www.lahrer-zeitung.de/lahr/fotowettbewerb zur Verfügung gestellt werden.

Eine Rücksendung der Bilddateien erfolgt nicht.

Einsendeschluss

Es gelten folgende Termine für den Einsendeschluss für das jeweilige „Bild der Woche“:

> Bild der Kalenderwoche 30: Sonntag, 22.07.2018

> Bild der Kalenderwoche 31: Sonntag, 29.07.2018

> Bild der Kalenderwoche 32: Sonntag, 05.08.2018

> Bild der Kalenderwoche 33: Sonntag, 12.08.2018

> Bild der Kalenderwoche 34: Sonntag, 19.08.2018

> Bild der Kalenderwoche 35: Sonntag, 26.08.2018

Über diese Termine informiert auch die Lahrer Zeitung – print wie online.

Digitale Bilder

Zugelassen sind digitale Bilder als JPG-Datei (*.jpg).

Die Namen der Bilddateien dürfen ausschließlich aus dem Nachnamen und Vornamen des Fotografen sowie einer fortlaufenden Bildnummer bestehen, d.h. dass der Bildtitel nicht als Dateiname verwendet werden darf.

> Beispiel:

Bild 1 Mustermann_Max_1.jpg,

Bild 2 Mustermann_Max_2.jpg,

Bild 3 Mustermann_Max_3.jpg

Weitere Angaben in der Datei sind nicht erwünscht. Auf Angaben im Bildmaterial selbst – wie Datum/Uhrzeit/ Name des Autors – sollte verzichtet werden.

Rechteeinräumung und Zusicherungen

Mit der Einsendung bestätigt der Teilnehmer, dass er die Rechte an dem eingesandten Foto vollumfänglich besitzt bzw. dass ihm die Einsendung zum Fotowettbewerb und die Veröffentlichung des Fotos im Rahmen des Wettbewerbs gestattet ist.

Der Teilnehmer räumt den Ausrichtern ein einfaches, zeitlich, räumlich und inhaltlich unbeschränktes Nutzungsrecht zur Veröffentlichung der eingesandten Werke in sämtlichen Print und/oder Online-Medien der Lahrer Zeitung GmbH und ihrer verbundenen Unternehmen ein.

Darüber hinaus räumt der Teilnehmer jeweils der Volksbank Lahr eG ein einfaches, zeitlich, räumlich und inhaltlich unbeschränktes Recht zur werblichen Nutzung der eingesandten Werke ein.

Der Teilnehmer garantiert, dass die Bilder frei von Rechten Dritter sind und bei der Darstellung bzw. Abbildung von Personen keine Persönlichkeitsrechte, insbesondere solche im Sinne des § 22 KUG, verletzt werden. Falls auf dem Foto eine oder mehrere Personen erkennbar abgebildet sind, müssen die Betreffenden damit einverstanden sein, dass die Bilder veröffentlicht werden.

Der Teilnehmer versichert, dass ihm die entsprechenden Einverständniserklärungen auch zur vorgenannten Nutzung vorliegen bzw. er diese notfalls auch schriftlich beibringen kann.

Sofern in der Bildbeschreibung die Existenz einer Modellfreigabe (Model Release) und/oder einer Eigentumsfreigabe (Property Release) und/oder der Freigabe/Erlaubnis von Herstellern kommerzieller Produkte (z. B. Kraftfahrzeuge, Flugzeuge, Verpackungen, Designerkleidung etc.) in den Daten zum Inhalt angegeben wird, ist der Teilnehmer dafür verantwortlich, dass sämtliche erforderlichen Freigaben der Schutzrechtsinhaber vorhanden sind. Bei Bedarf sind diese in Kopie den Ausrichtern zur Verfügung zu stellen.

Sollten dennoch Dritte Ansprüche wegen Verletzung ihrer Rechte geltend machen, so stellt der betroffene Teilnehmer die Ausrichter von allen Ansprüchen frei.

Datenschutz

Für die Teilnahme am Fotowettbewerb ist die Angabe von persönlichen (personenbezogenen) Daten notwendig. Der Teilnehmer versichert, dass die von ihm gemachten Angaben zur Person, insbesondere Vor-, Nachname und E-Mailadresse wahrheitsgemäß und richtig sind. Bei Sachpreisen werden nach Ende des Gewinnspiels von den Gewinnern im Rahmen der Gewinnbenachrichtigung weitere persönliche Daten, wie etwa die Anschrift, abgefragt. Die Erfassung und Verarbeitung der personenbezogenen Daten dient ausschließlich zur Durchführung des Gewinnspiels und gegebenenfalls zur Zusendung der Gewinne. Sämtliche Daten werden nur für den Zweck und für die Dauer des Gewinnspiels gespeichert und nach Ablauf der Aktion gelöscht, sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten bestehen. Die personenbezogenen Daten der Teilnehmer werden ohne Einverständnis weder an Dritte weitergegeben noch diesen zur Nutzung überlassen.

Ausführliches zur Informationspflicht und zum Thema Datenschutz finden Sie unter https://www.lahrer-zeitung.de/datenschutz

Entscheidung der Jury

Eine unabhängige Jury bewertet die Einsendungen zum Bild der Woche in nichtöffentlicher Tagung. Das Urteil der Jury ist nicht anfechtbar, der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Die Sieger werden via Coupon- und Onlinevoting gewählt.

Eingesandte Fotos werden auf der Homepage der Lahrer Zeitung veröffentlicht. Die Fotos, die zum Wochensieger sowie zum Gesamtsieger gewählt werden, sowie eine Auswahl weiterer Bilder erscheinen zudem in der Printausgabe.

Preise

Es werden Sachpreise vergeben. Die Preise werden den Gewinnern übergeben. Eine Barauszahlung der Sachpreise ist ausgeschlossen.

Genaueres über die Preise und den Ablauf des Leservotings erfahren Sie in der gedruckten und digitalen Ausgabe der Lahrer Zeitung.

Haftung

Für Beschädigungen, Verlust, oder Diebstahl der Digitalen Bilder wird keine Haftung über-nommen. Der Veranstalter haftet nicht für Schäden, die durch Fehler, Verzögerungen oder Unterbrechungen in der Übermittlung, bei Störungen der technischen Anlagen und des Services, unrichtige Inhalte, Verlust oder Löschung von Daten, Viren oder in sonstiger Weise bei der Teilnahme am Gewinnspielen entstanden sind, es sei denn, dass solche Schäden vom Veranstalter (seinen Organen, Mitarbeitern oder Erfüllungsgehilfen) vorsätzlich oder grob fahrlässig herbeigeführt worden sind. Vorstehende Haftungsbeschränkung gilt nicht bei der Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit sowie bei arglistig verschwiegenen Mängeln.

Beendigung des Gewinnspiels

Der Veranstalter behält sich ausdrücklich vor, das Gewinnspiel ohne vorherige Ankündigung und ohne Mitteilung von Gründen jederzeit zu unterbrechen oder zu beenden und diese Teilnahmebedingungen anzupassen.

Anwendbares Recht

Das Gewinnspiel unterliegt ausschließlich dem Recht der Bundesrepublik Deutschland. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Salvatorische Klausel

Sollte eine Bestimmung dieser Teilnahmebedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so wird dadurch die Gültigkeit dieser Teilnahmebedingungen im Übrigen nicht berührt. Statt der unwirksamen Bestimmung gilt diejenige gesetzlich zulässige Regelung, die dem in der unwirksamen Bestimmung zum Ausdruck gekommenen Sinn und Zweck wirtschaftlich am nächsten kommt. Entsprechendes gilt für den Fall des Vorliegens einer Regelungslücke in diesen Teilnahmebedingungen.

Rückfragen

Rückfragen sind zu richten an:

Lahrer Zeitung GmbH

Kreuzstraße 9

77933 Lahr

Stichwort: Fotowettbewerb LGS

Telefon: 07821/2783-130

Mail: online@lahrer-zeitung.de