Wolfach Handwerkervesper beschert erfolgreichen Schlussakkord

Bestens gefülltes Zelt beim Handwerkervesper am Montag: Eilends stellten die Veranstalter weitere Tische und Bänke für die hereinströmenden Gäste auf. Foto: Jehle Foto: Schwarzwälder Bote

Wolfach-Halbmeil (eve). Das Handwerkervesper am Montag hat der Trachtenkapelle Kinzigtal einen erfolgreichen Schlussakkord des Sommerfests beschert.

 

Schon frühzeitig füllte sich das Festzelt und konnte kaum die hineinströmenden Gäste fassen. Eilends stellten die Veranstalter weitere Tische und Bänke auf. Vorsitzender Michael Heizmann war gefordert, kreativ weitere Plätze für die nach der Probe erwartete Feuerwehr zu schaffen. Immerhin rückten über 50 Brandschützer der drei Abteilungen Wolfach, Kinzigtal und Kirnbach nach der Übung an, die dieses Jahr beim Sägewerk Gebrüder Heinzelmann absolviert wurde.

Die Wehr besucht schon traditionell das Vesper nach der gemeinsamen Probe. Für beste Unterhaltung sorgten die Musikanten von "Lauterblech", die sich nach eigener Aussage der "böhmischen Blasmusik mit Schwarzwälder Touch" verschrieben haben.

  • Bewertung
    0