Willstätt Großes Kräftemessen in Willstätt

Regis Matzinger vom Drittligisten TV Willstätt hofft auf einen Sieg beim "Hausturnier" Foto: Wendling Foto: Lahrer Zeitung

Viele der besten Teams der Region sowie mit Pokalverteidiger TV Möhlin (2. Schweizer Liga) und der U23 des französischen Zweitligisten Sélestat AHB zwei Klubs aus dem Ausland treten am Samstag in Willstätt zum 3. Hilzinger-Cup gegeneinander an. Insgesamt zehn Teams sind beim in der Hanauerlandhalle und der Trainingshalle ausgetragenen Turnier am Start. Als Favorit gilt neben dem Gastgeber der vom ehemaligen Bundesliga-Torhüter Jürgen Brandstaeter trainierte Schweizer Zweitligist TV Möhlin, der sich vor der Saison mit Spielmacher Alexander Velz vom Oberligisten SG Köndringen/Teningen noch einmal prominent verstärken konnte. Dabei wird es auch zu einem Wiedersehen mit dem Ex-Willstätter Abwehrspezialisten Luca Halmagyi kommen, der seit einem guten Jahr in der Schweiz aktiv ist.

In der Gruppe A spielen der TV Willstätt (3. Liga), die Südbadenligisten TuS Altenheim, TV Herbolzheim und SG Kappelwindeck/Steinbach sowie die Zweitliga-Reserve von Sélestat In der Gruppe B trifft der TV Möhlin auf die Südbadenligisten HC Hedos Elgersweier und TuS Helmlingen, die TS Kehl (HSG Hanauerland) sowie den Oberliga-Aufsteiger TuS Schutterwald. Der Vorjahresfinalist SG Köndringen/Teningen fehlt in diesem Jahr.

Den Auftakt machen um 11.10 Uhr Sélestat und Altenheim sowie die HSG Hanauerland gegen Hedos Elgersweier. Das Spiel um Platz drei wird um 18.20 Uhr angepfiffen. Das Endspiel beginnt um 19 Uhr. Die Spielzeit beträgt 25 Minuten.

Beim "Hausturnier" noch nicht zur Verfügung stehen werden Willstätts Trainer Marco Schiemann am Wochenende die drei Langzeitverletzten Yannick Ludwig (Kreuzbandriss), Jan-Lennart Beering und Marius Oßwald (Ellbogen-OP). Nezugang Beering, der die gesamte letzte Saison bei der SG Köndringen/Teningen verletzt ausgefallen war, befindet sich im Aufbautraining.

Bereits am heutigen Freitag um 19 Uhr testet der TV Willstätt in der Hanauerlandhalle gegen den Schweizer Zweitligisten Lakers Stäfa.

  • Bewertung
    0