Wegen Sanierung B3 bei Ringsheim ab 1. April voll gesperrt

Julia Göpfert
Der Weg Richtung Europa-Park und A 5 muss durch die B 3-Sanierung ab 1. April über Ringsheim genommen werden. Foto: Decoux

Ringsheim - Die B 3 bei Ringsheim wird auf einer Länge von circa 1,5 Kilometern zwischen dem Kreisverkehr westlich von Ringsheim und dem Kreisverkehr nördlich von Ringsheim saniert.

Dafür wird sie in der Bauzeit zwischen Freitag, 1. April, und Donnerstag, 14. April, vollgesperrt. Der Verkehr wird über die alte Bundesstraße und die Hauptstraße durch Ringsheim geführt, teilt das Regierungspräsidium Freiburg mit. Die beiden Kreisverkehrsplätze sind von den Bauarbeiten nicht betroffen.

Unter anderem aufgrund eines Risses auf der Fahrbahn wurde die B 3 als sanierungsbedürftig eingestuft, erklärt Matthias Henrich, Pressesprecher des Regierungspräsidiums, auf Nachfrage der Lahrer Zeitung. Die B 3 sorgt an dieser Stelle dafür, dass der Verkehr, der von Richtung Ettenheim nach Rust und zum Europa-Park oder auf die A 5 will, nicht durch den Ort fährt, sondern außenrum geleitet wird.

Mit welchem zusätzlichen Verkehr durch den Ort die Ringsheimer nun aufgrund der Sanierung für zwei Wochen rechnen müssen, kann nur geschätzt werden. Eine Messstelle der Straßenverkehrszentrale südlich von Ringsheim und nördlich von Herbolzheim zählt 8093 Autos und 470 Lastwagen pro Tag. Der Schwerverkehr auf dieser Strecke macht also etwa 5,8 Prozent aus, erklärt Henrich.

  • Bewertung
    0