Waghalsige Flucht durch Lahr Mit Tempo 80 über die Schwarzwaldstraße

Felix Bender
Ein Mann lieferte sich am frühen Freitagmorgen eine waghalsige Verfolgungsjagd mit der Polizei. Foto: Röckelein (Symbol)

Quer durch Lahr ist ein 32-Jähriger am frühen Freitag vor der Polizei geflohen. Dass dabei niemand verletzt wurde, gleicht einem Wunder. Gründe für die waghalsige Fahrt gab es offenbar mehrere.

Lahr – Gegen 0.30 Uhr, teilt die Polizei mit, fiel der Geländewagen des Mannes auf, weil er mit laufendem Motor in der Biermannstraße stand. Doch statt sich von der Streife kontrollieren zu lassen, raste der Fahrer in Richtung Heiligen- und Zeppelinstraße davon. Die Flucht führte weiter über die Flugplatzstraße, wobei die Kreisverkehre in der Rheinstraße und Offenburger Straße entgegengesetzt durchfuhren wurden. In der Dinglinger Hauptstraße beschleunigte der 32-Jährige nochmals. Vor einer Straßensperre durch eine weiteren Streifenwagen an der Einmündung zur Martin-Luther-Straße geriet das Fahrzeug des Flüchtenden kurzzeitig ins Schlingern – offenbar nur durch Zufall, so die Polizei, kam es dabei nicht zum Unfall.

Bei der weiteren Fahrt kreuzte der Mann die Schwarzwaldstraße mit Tempo 80 und überfuhr am Ende der Martin-Luther-Straße eine Grünfläche und einen angrenzenden Fahrradweg. So gelangte er auf den Parkplatz des Hallenbads und bog nach links auf das Realschulgelände ein. Offenbar warnte der Mann durch Hupen mehrere Personen, die sich im Rahmen einer Veranstaltung dort aufhielten – und sich nur mittels Flucht zur Seite vor dem rasenden Geländewagen in Sicherheit bringen konnten. Die Flucht ging weiter mehrere Treppenstufen hinab, durch einen Zaun und endete zwischen zwei Gebäudeseiten, wo das Fahrzeug steckenblieb.

Der Fahrer ließ sich widerstandslos festnehmen. Ein Urintest auf Betäubungsmittel fiel positiv aus, weshalb eine Blutprobe im Krankenhaus angeordnet wurde. Den Geländewagen beschlagnahmte die Polizei – beim Führerschein war das nicht möglich: Der war dem Mann schon zuvor entzogen worden.

  • Bewertung
    2