Viel Betrieb zum Auftakt Hunderte Schüler bei der Berufsinfo-Messe in Offenburg

Jonas Köhler
Am ersten Tag der Berufsinformationsmesse in Offenburg herrschte bereits reger Betrieb. Foto: Köhler

Die erste Berufsinformationsmesse in Präsenz seit 2019 ist am ersten Tag von Hunderten von Schülern gut angenommen worden. Bereits vor der Öffnung um 9 Uhr bildeten sich Schlangen vor der Rheintalhalle.

Offenburg - Viele Klassen haben am Freitag auf Unterricht verzichtet und die Schüler stattdessen auf die Offenburger Messe geschickt. Sie waren ebenso froh, dass sie wieder in Präsenz stattfinden kann wie die Aussteller. "Letztes Jahr – das war nichts", sagte etwa der 16-jährige Artur.

Verschiedene Firmen aus der Umgebung aber auch Universitäten und Hochschulen haben die Gelegenheit genutzt, um sich potenziellen Nachwuchskräften vor Ort zu präsentieren. So vielfältig die Aussteller waren, so vielfältig war auch ihr Angebot. Manche Firmen beschränkten sich auf Infostände, viele andere boten jedoch den Jugendlichen etwas zum Mitmachen an. Vor so manchem Gewinnspiel mit einem Glücksrad bildete sich eine Schlange. Beliebt war auch ein Stand, an dem die Schüler einen kleinen Ball in einen sich bewegenden Basketballkorb werfen mussten. Auch für Verpflegung war gesorgt. An verschiedenen Imbissständen gab es Burger, Currywurst oder Crêpes.

Die Berufsinfomesse Offenburg hat auch am heutigen Samstag noch von 9 bis 17 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei.

  • Bewertung
    3