Verhandlung in Offenburg 39-Jähriger soll Tochter sexuell missbraucht haben

(red/ma)
Ein 39-Jähriger muss sich ab Montag, 24. Januar, vor dem Landgericht verantworten. Er soll seine dreijährige Tochter im Mai 2021 sexuell missbraucht haben. Quelle: Unbekannt

Ein 39-Jähriger muss sich ab 24. Januar vor dem Landgericht verantworten. Ihm wird schwerer sexueller Missbrauch von Kindern vorgeworfen.

Offenburg - Die Staatsanwaltschaft Offenburg geht davon aus, dass der Angeklagte im Mai 2021 seine dreijährige Tochter sexuell missbraucht hat. Zudem soll der Angeklagte kinderpornografische Schriften verbreitet haben, teilt das Landgericht Offenburg mit.

Die Tatvorwürfe habe der Angeklagte teilweise eingeräumt. Das Gericht wird im Verlauf des Prozesses mehrere Zeugen sowie einen psychiatrischen Sachverständigen hören. Bei der Jugendkammer des Landgerichts Offenburg sind fünf Verhandlungstage angesetzt. Los geht es mit einem sogenannten Kurztermin am 24. Januar.

Aus Opferschutzgründen werden Teile der Verhandlung voraussichtlich nicht-öffentlich sein, informiert das Landgericht.

  • Bewertung
    1