(hbor). Frauen-Bundesliga: 1899 Hoffenheim – SC Sand 3:3 (1:0). Das Schicksal des SC Sand ist besiegelt: nach acht Jahren Zugehörigkeit wird der Club aus der Ortenau in der kommenden Spielzeit nicht mehr in der höchsten Liga des deutschen Frauen-Fußballs vertreten sein. Trotz einer sensationellen Leistung und einem 3:3 im letzten Rundenspiel bei der TSG Hoffenheim – der Ausgleich für die Gastgeberinnen fiel in der vierten Minute der Nachspielzeit –, reichte es am Ende nicht für ein erneutes Fußball-Wunder. Schnell war das Ergebnis aus Essen bekannt, die gegen Jena hätten verlieren müssen, nach 25 Minuten aber bereits mit 3:0 in Führung lagen. Für den SC Sand ging es in der Folge darum, sich mit Anstand aus der Bundesliga zu verabschieden, was die Elf von Trainer Alexander Fischinger auch tat. Das 3:3 in Hoffenheim hatte jedoch am Ende nur noch statistische Relevanz.Tore: 1:0 Naschenweng (36.), 1:1Perl (50.), 1:2 Green (53.) 2:2 Degen (58.), 2:3 Hoppius (79.), 3:3 Hagel (94.).