Trainingslager in Meißenheim Handball-Zweitligist hat Spaß im Ried

Felix Gieger
Spielten erstmals gemeinsam für den Zweitligisten SG BBM Bietigheim: die beiden Meißenheimer Jonathan Fischer (vorne, in Weiß) und Alexander Velz. Foto: Wendling

Der Zweitligist SG BBM Bietigheim mit den beiden Meißenheimern Jonathan Fischer und Alexander Velz war am Wochenende zu Gast im Ried.

Eine Saisonvorbereitung ist nicht nur spaßig. Anstrengende Einheiten bei heißem Wetter treiben Sportlern oft den Schweiß auf die Stirn. Das Trainingslager des Handball-Zweitligisten SG BBM Bietigheim in Meißenheim dürfte da keine Ausnahme gewesen sein, die spanische Handball-Legende Iker Romero dürfte seiner Mannschaft in der HTV-Arena einiges abverlangt haben.

Doch gleichzeitig genossen die Handball-Profis aus dem Schwabenland auch die Annehmlichkeiten des Rieds. Zur Abkühlung sprangen die Spieler von Romero in den Meißenheimer Baggersee, um die Verpflegung vom Grill kümmerten sich freiwillige Helfer vom HTV Meißenheim. Dieser ist der Heimatverein zweier Spieler, die mittlerweile bei der SG als Profis unter Vertrag stehen: Jonathan Fischer und Alexander Velz, der im Sommer vom TV Willstätt nach Bietigheim gewechselt ist.

Lokalmatadore zeigen auf dem Feld schöne Kombinationen

Für die beiden war das Trainingslager so etwas wie ein Heimatbesuch. Am Samstagabend standen die beiden Kumpels dann zum ersten Mal gemeinsam beim Zweitligisten auf der Platte. Dort zeigten die beiden Meißenheimer dem Publikum, dass sie sich auch handballerisch bestens verstehen, Rückraumspieler Velz bediente Kreisläufer Fischer, der gegen den RTV Basel traf.

Die Niederlage vor den "heimischen" Fans konnten die beiden jedoch nicht verhindern, nach einer 15:11-Pausenführung unterlagen die Bietigheimer am Ende mit 26:28. Der Zweitligist zog auf seiner Facebook-Seite dennoch ein positives Fazit: "Chefcoach Iker Romero konnte bei dem Test viel ausprobieren und er hat allen jungen Spielern Einsatzzeit gegeben. Ein gelungener Start in die Vorbereitung, auch wenn am Ende kein Sieg verbucht werden konnte."

Auch für beiden Lokalmatadore Fischer und Velz dürfte das Trainingslager in der Heimat das Highlight der Vorbereitung auf die im Herbst startende Zweitliga-Saison gewesen sein. "Daheim spielt man einfach gerne", schrieb Velz auf seiner Instagram-Seite. Sein Kumpel Fischer schrieb: "Daumen hoch für Handball. War mit eine Ehre", so der Meißenheimer Kreisläufer, der wie Velz auch bei der SG Köndringen/Teningen spielte.

  • Bewertung
    0