Team-Belle-Fahrer in Geislingen Erster Platz für Florian Tenbruck

Florian Tenbruck hat das Rennen in Geislingen gewonnen. Archivfoto: Soballa Foto: Lahrer Zeitung

Erst gab es für Florian Tenbruck einen dritten Platz bei den deutschen Kriteriums-Meisterschaften, dann einen zweiten Rang beim Rennen in Leutkirch – und jetzt hat der Fahrer vom Kippenheimer Rennstall Team Belle auch einen ersten Platz geholt. Am Sonntag war es beim Rennen in Geislingen so weit.

Wie das Team Belle mitteilt, war Tenbruck zusammen mit Marcel Fischer und Jakob Heni mit der klaren Intension angereist, das Rennen zu gewinnen. Während seine Teamkollegen das Fahrerfeld zusammenhielten und alle wichtigen Attacken abwehrten, konzentrierte sich Tenbruck auf die zehn Sprintwertungen, die auf 100 Runden mit je 700 Metern ausgetragen wurden.

Die ersten Wertungen liefen noch etwas chaotisch, Tenbruck punktete aber als einziger Fahrer im Rennen konstant und ging so mit fortschreitender Renndistanz klar in Führung. So konnte sich Fischer gegen Ende des Rennens sogar noch auf die separat ausgefahrene Sprintwertung konzentrieren und diese für sich entscheiden.

Kommendes Wochenende steht das Kriterium-Rennen in Kirrlach auf dem Programm, wo die Erfolgsserie der vergangenen Wochen fortgesetzt werden soll.

  • Bewertung
    0