Straßburg Zwischen Lebensschmerz und Freude

Die jüdische Gemeinschaft von Anatevka muss im gleichnamigen Musical vor einem drohenden Pogrom fliehen. Das Musical wird vom 6. bis 17. Dezember in der Rheinoper Straßburg gezeigt. Foto: Opera national du rhin strasbourg Foto: Lahrer Zeitung

Straßburg (red/rha). "Anatevka" oder "Fiddler on the Roof" gehört zu den sensationellsten Erfolgen am Broadway in der zweiten Hälfte der 1960er-Jahre. Am Freitag, 6. Dezember, ab 20 Uhr feiert das Musical in der Straßburger Rheinoper Premiere.

Die lustige und zugleich herzergreifende Geschichte von Tevje, dem Milchmann, und seinen fünf Töchtern wird von Barry Kosky inszeniert. Er beglückte mit seiner Inszenierung von "Pelléas et Mélisande" und kehrt mit dieser bei der Berliner Uraufführung mit großem Jubel empfangenen Produktion an die Rheinoper zurück.

  • Bewertung
    0