Straßburg Afrika-Festival im Elsass

Die Sängerin, Songwriterin und Multi-Instrumentalistin Rokia Traoré aus Mali eröffnet das Festival. Foto: L’Afrique Festival Foto: Lahrer Zeitung

Elsass (red/rha). Nach dem Erfolg des vergangenen Jahres kehrt das Afrika-Festival in den nächsten Wochen zurück ins Elsass. Vier hörenswerte Konzerte stehen vom 7. März bis 11. Mai auf dem Programm. Den Anfang macht die Sängerin Rokia Traoré aus Mali am Donnerstag, 7. März, in Ostwald. Ab 20 Uhr steht sie im Rokia Traoré im Le Point d’O auf der Bühne. Mayra Andrade von den Kapverdischen Inseln singt am Samstag, 9. März, ab 20 Uhr im Le Préo in Oberhausbergen. Gleich zwei Konzerte gibt es in der Illiade in Illkirch. Am Freitag, 26. April, gastiert dort Seun Kuti aus Nigeria und am 11. Mai ist das blinde Duo Amadou et Mariam zu Gast.

Weitere Informationen: www.lafriquefestival.com

  • Bewertung
    0