Steinach Viel Lob für Einsatz der "Sängerrunde"

125 Jahre "Sängerrunde" Kippenheimweiler: Dieses Jubiläum hat der Männergesangverein am Wochenende groß gefeiert. Bei einem Festakt wurde die Arbeit des Vereins gewürdigt.

Kippenheimweiler. Nach einer Gedenkfeier auf dem Friedhof wurde das Festbankett in der Kaiserswaldhalle von einem Bläser-Ensemble unter der Leitung von Andreas Stephan eröffnet. Der MGV "Sängerrunde", der mit 30 aktiven Sängern auftrat, gestaltete zusammen mit dem Gastverein, dem MGV "Liederkranz" Kippenheim, das weitere musikalische Programm. Dirigiert wurden die Chöre von Viktor Krauss ("Sängerrunde") und Stephan Rauber ("Liederkranz"). Eine bebilderte Zeitreise der Vereinschronik wurde vom Bläser-Ensemble musikalisch begleitet.

Der Vorsitzende Peter Gabriel sagte in seiner Eröffnungsansprache, dass das Jubiläumsjahr gebührend gefeiert wird. Der Höhepunkt der Festlichkeiten sei das Jubiläumswochenende in der Kaiserswaldhalle. Einen großen Dank sprach er allen aus, die zum Gelingen des Jubiläums beigetragen haben.  "Trotz einiger schwieriger Jahre ist es der Sängerrunde immer wieder gelungen, aufzustehen und die Tradition des Vereins zu pflegen und somit wertvolle Beiträge zum kulturellen Leben in ›Wylert‹ zu leisten", betonte Gabriel.

"Die Pflege des Chorgesangs hat eine hohe Bedeutung für das Leben eines Gemeinwesens und darüber hinaus für den bürgerschaftlichen Zusammenhalt", betonte Oberbürgermeister Wolfgang G. Müller. 125 Jahre Zusammenhalt sei ein "Verdienst ganzer Generationen von Vereinsmitgliedern", sagte Müller und überreichte ein Präsent für den MGV. Der Präsident des Ortenauer Chorverbandes, Johannes Hasenohr-Fey, übergab dem MGV eine "Notenspende" sowie eine Urkunde.

Feste Größe im Stadtteil Kippenheimweiler

Ortsvorsteher Tobials Fäßler bekräftigte, dass der MGV in Wylert eine feste Größe sei und den Stadtteil bei zahlreichen Veranstaltungen unterstützt. Zudem wird das kulturelle Leben durch die Auftritte bereichert. Auch der Gastverein aus Kippenheim bedankte sich mit einer Notenspende für die Einladung zum Jubiläumswochenende.

Der CDU-Bundesabgeordnete Peter Weiß erinnerte daran, dass Singen nicht nur der Gemeinschaft dient, sondern auch dem Einzelnen gut tut. Der SPD-Bundesabgeordnete Johannes Fechner wies in seinem Grußwort darauf hin, dass viel ehrenamtliches Engagement dazu gehöre, in der heutigen Zeit einen Verein zusammenzuhalten und weiter voranzubringen. Mit gemeinsamem Chorgesängen des MGV Liederkranz Kippenheim und der Sängerrunde Kippenheimweiler ließ man den Freitagabend mit einem gemütlichen Beisammensein ausklingen.

Geehrt wurden für 65 Jahre aktive Mitgliedschaft Konrad Schneble sowie Rudolf Gässler und Gerhard Hertenstein für je 40-jährige Mitgliedschaft. Beide erhielten von dem Vorsitzenden Peter Gabriel die Ehrenurkunde. Konrad Schneble wurde bereits Anfang des Jahres geehrt.

Das Programm wurde am Samstag mit einem Jubiläumskonzert fortgesetzt, worüber wir in der morgigen Ausgabe berichten.

Der Festakt am Freitag und das Konzert am Samstag in der Kaiserswaldhalle waren Höhepunkt Jubiläumsveranstaltungen des Männergesangvereins "Sängerrunde". Bereits im Januar gestaltete die "Sängerrunde" den Neujahrsempfang mit. Das Programm geht weiter: Am 27. Oktober ist ein Vereinssingen der Wylerter Vereine geplant, außerdem ein Adventskonzert am 23. Dezember in der Erlöserkirche.