Steinach Neuer Vorstand beim SV Steinach

Die Hauptversammlung des Sportvereins Steinach ist von den Neuwahlen geprägt gewesen. Es gab große Veränderungen in der Zusammensetzung des Vorstands.

Steinach. Zum neuen Vorsitzenden wurde der bisherige stellvertretende Vorsitzende Clemens Schwendemann gewählt (wir berichteten).

Adalbert Firnkes informierte bei seiner letzten Hauptversammlung als Vorsitzender über das abgelaufene Vereinsjahr. Alle Mannschaften erreichten zum Ende der Saison 2017/2018 zufriedenstellende Tabellenplätze. Firnkes dankte dem ehemaligen Trainer Markus Armbruster und wünschte dem neuen Trainer Boris Groß Erfolg. Im Jugendbereich wurden akzeptable Tabellenplätze errungen. Die 122 Jugendlichen machen einen wichtigen Teil des Vereinslebens aus. Derzeit hat der Verein 497 Mitglieder, davon sind 122 Jugendliche aktiv, 66 in der ersten und zweiten Mannschaft, 41 in der Altherren-Mannschaft und 31 in der Leichtathletik.

Positive Entwicklung bei den Finanzen

Die Finanzen gestalteten sich 2017 positiv. Begonnen wurde mit den Sanierungsmaßnahmen am Clubhaus. Die Heizungsanlage ist modernisiert.

In ihrem Bericht informierte die scheidende Kassiererin Nicole Vögele darüber, dass 2017 ein beachtlicher Teil der Vereinsschulden abgebaut wurde. Im Jahresergebnis sei ein Plus zu verzeichnen. Über die Abteilung Fußball berichtete Thomas Neumaier. Die erste Mannschaft erreichte in der Saison 2017/2018 in der Kreisliga A Süd den sechsten Platz. Die zweite Mannschaft erspielte sich in der Kreisliga B, Staffel 8, den fünften Platz.

Neumaier berichtete über die Vorbereitungsspiele, den Mode-Giesler-Cup in Hofstetten und das Pokal-Aus in Lautenbach. Der neue Trainer Boris Groß stellte sich vor

Christian Harwarth berichtete über die Jugendabteilung. In der Saison 2016/2017 nahm der SVS mit elf Jugendmannschaften am Spielbetrieb teil. Es gab es zwei F-Jugendspieltage auf dem eigenen Sportgelände. Die Jahresfeier sorgte für gemütliche Stunden.

Über die Leichtathletikabteilung berichtete Heiko Singler. Es ging um das Training und die Wettkämpfe der Läufer, die tolle Ergebnisse erzielten. Höhepunkt 2017 wie auch 2018 war der Sommer-Abend-Lauf. Trotz des schlechten Wetters waren es 2018 314 Teilnehmer, davon 134 Kinder.

Mit der Weihnachtsfeier auf der Grischthütte wurde das Jahr 2017 abgeschlossen. Toll war laut Singler auch das Helferfest.

Über die Altherren (AH) berichtete Thomas Neumaier. Ein Problem sei, dass keine Spieler mehr nachrücken, so musste manches Training ausfallen. 2017 und 2018 sei beim Mode-Giesler-Cup eine gute Mannschaft aufgestellt worden. Bürgermeister Nicolai Bischler sprach seine Anerkennung für die ehrenamtlichen Arbeit beim Sportverein aus. Der Vorstand wurde einstimmig entlastet.

Zum neuen Vorsitzender wurde bei der Hauptversammlung Clemens Schwendemann mit großer Mehrheit gewählt.

Außerdem wurden in den Vorstand gewählt: stellvertretender Vorsitzender Klaus Neumaier, Schriftführer Gerhard Knosp, Vorstand Finanzen Claudius Kreyer, Vorstand Sport Thomas Neumaier, Vorstand Wirtschaft Rolf Büttner, Sportliche Leiterin Christina Wylegalla, erster Jugendleiter Christian Harwarth, zweite Jugendleiter Moritz Lehmann und Michel Auger, Leiter Leichtathletik Heiko Singler, Beisitzer Vorstand Sport Patrick Weis, Beisitzer Vorstand Wirtschaft und Bauwesen Daniel Eble, Jonas Kirsch und Josef Singler. Der Posten als Beisitzer Vorstand Finanzen konnte nicht besetzt werden.

Kassenprüfer wurden Rudi Lehmann und Martin Buchholz.