Steinach Die Besucher kommen in Scharen

Eine überaus positive Bilanz zieht der DJK-Vorsitzende Hans-Peter Steiner nach dem Pfingstsportfest in Welschensteinach. Die Besucher seien in Scharen gekommen, heißt es in einer Mitteilung.

Welschensteinach (red/lmk). Auch der eine oder andere kleine Regenschauer habe dem Zuspruch keinen Abbruch getan.

"Beim Pfingstsportfest der DJK Welschensteinach gab es für die Besucher vieles zu sehen und zu erleben", heißt es in der Mitteilung. Dazu hatte das Organisationsteam mit Stefan Jäkle als Wirtschaftsvorstand sowie David Maier und Hedwig Smyrek mit vielen Helfern auch kulinarisch einiges aufgeboten, so dass Steiner positiv zusammenfasst: "Unser Mammutprogramm hatte an beiden Tagen zahlreiche Besucher angelockt und gerade am Sonntag arbeiteten wir im Zelt und im Clubheim von neun Uhr morgens bis drei Uhr nachts in drei Schichten, um alle Ansprüche zu erfüllen und die Gäste zufriedenzustellen."

Am Sonntagmorgen war der jüngste Fußballnachwuchs der Region beim Fair-Play-Turnier im Einsatz und schon dabei war das Zuschauerinteresse groß. "Gerade bei diesen Spielen sind die Eltern oder auch Großeltern dabei, um zu schauen, was der Nachwuchs fußballtechnisch schon drauf hat, und nach dem Turnier schmecken die Pommes immer besonders gut", sagte Steiner. Das Krempelturnier am Nachmittag war mit zehn Herrenmannschaften und fünf Damenmannschaften besetzt (wir berichten noch). Nach der Siegerehrung im Festzelt sorgte DJ André Malinowski unter dem Motto "DJKulthits – für alle – kein Witz" für ausgelassene Stimmung bis in den frühen Morgen.

Der Gottesdienst am Montagmorgen wurde von vielen jungen DJKlern mit Texten und Fürbitten mitgestaltet und musikalisch von Andrea Brüstle (Akkordeon), Melanie Klausmann (Gitarre) und Veronika Klausmann (Flöte) musikalisch begleitet. Gemeindereferentin Petra Steiner hatte dazu die Überschrift "Gemeinschaft durch die Vielfalt der Talente" gewählt, wobei sie in ihrer Ansprache deutlich machte, dass sich jeder mit seinen Talenten im Verein, der Gemeinde, im Kindergarten oder auch anderswo einbringen kann, um dort eben die Gemeinschaft zu fördern und auch zum Erfolg beizutragen.

Anschließend präsentierte die Musikkapelle Welschen­steinach unter der Leitung von Dirigent Adam Kalbfuß beim Frühschoppenkonzert zum ersten Mal ihr neues Programm, mit dem sie bei den Sommerkonzerten auftreten wird. Die Mischung aus traditioneller Blasmusik und modernen Rhythmen kam sehr gut an.

Die besten Nachwuchsfußballer U 18 des Südbadischen Fußballverbands mit Trainer André Malinowski sind gegen eine Raumschaftsauswahl angetreten. Der Nachwuchs aus Haslach, Hofstetten, Mühlenbach, Steinach und Welschensteinach in der Auswahl verkaufte sich bestens und unterlag nur mit 4:6, wobei die begeisterten Zuschauer hervorragenden Jugendfußball mit schönen Toren zu sehen bekamen.