Stadtfest Hornberg Voller Vorfreude auf das Stadtfest

Christina Kornfeld
Die Vorfreude auf das Hornberger Stadtfest ist groß. Foto: Stadt Hornberg

Hoffnungsvoll blicken die Hornberger Vereinsvertreter in die Zukunft, das ist bei ihrem Stammtisch am Montag deutlich geworden. Dazu trug sicher auch Beate Brohammer von der Tourist-Info mit ihrem Bericht über die Pläne für das nächste Stadtfest bei.

Hornberg - Stadt, Gastronomie, Gewerbetreibende und Vereine sollen am Samstag und Sonntag, 16. und 17. Juli, die Innenstadt in eine Festmeile verwandeln, so wird es auch schon auf der Webseite der Stadt angekündigt. Das Grundgerüst der Planung stehe, so Beate Brohammer, schließlich habe man schon 2020 zusammengesessen und drei Tage später musste das Fest coronabedingt abgesagt werden. Auf diese Planung könne man nun zurückgreifen. Der Rücklauf auf die Ausschreibungen für das Fest sei gut.

Drei Bands spielen am Samstagabend

Am Samstagabend spielt die Stadtkapelle um 18 Uhr beim Fassanstich. Dann gibt es drei Bühnen, am "Felsen", am Traubenplatz und am Bärenplatz. Auf dem Bärenplatz kommen die Fans der Volksmusik auf ihre Kosten, dort sollen die "Fetzig’n aus dem Zillertal" auftreten. Auf der Felsenbühne präsentieren die "Awesome Ministers" vom Kaiserstuhl Rock- und Pop-Klassiker der vergangenen 40 Jahre. Auf der Bühne am Traubenplatz spielt "Capt’n Morgan". Der Eintritt wird 5 Euro kosten. Drei Eingänge sind am Samstagabend für das Festgelände geplant: Post, Tannhäuser und Rathausbrücke. Auf dem Gelände wird es einen Securitydienst geben. Ein Buspendelverkehr ist nicht vorgesehen, es stehen Großraumtaxis zur Verfügung.

Familienfest am Sonntag

Am Sonntag wird zwischen Musikschule und "Rose" vor allem für Familien viel geboten. Die Werderstraße soll zum Kinderland mit Kinderschminken, Hopsburg und Mitmachprogrammen werden. Es wird viele kulinarische Angebote von den Vereinen geben, Verkaufsstände und vier bis fünf Kleinkunstgruppen, die über das Gelände laufen, runden das Programm ab. Für die Standeinteilung sind die Tourist-Info und der Festausschuss zuständig, sie werden möglichst auf alle Wünsche der Vereine eingehen. Die Rückmeldung für die Band am Sonntagnachmittag steht noch aus, so Beate Brohammer. Von Samstag- bis Montagmorgen ist das Gelände voll gesperrt, die Anwohner werden noch genau informiert.

Teams werden gefunden

Doch das Stadtfest ist nicht das einzige Thema beim Vereinsstammtisch gewesen. So wollte sich Bernd Laages dafür einsetzen, das "Stadtradeln" auch nach Hornberg zu holen. Das stieß auf einhellige Zustimmung: "Wir kriegen Teams zusammen", hieß es. Beate Brohammer hat daraufhin Hornberg beim "Stadtradeln" angemeldet. Informationen zu der Aktion gibt es unter www.stadtradeln.de.

Termine

nMontag, 9. Mai: Vereinsvertreter-Stammtisch

nFreitag, 29. April: Maibaumhock

nMontag, 20. Juni: Vereinsvertreter-Stammtisch mit Besichtigung der Stadthalle mit Bürgermeister Scheffold

nDonnerstags, 30. Juni, 7., 21., und 28. Juli: Konzerte "Musiksommer"

nSonntag, 25. September: Tag der offenen Tür Stadthalle, Naturparkmarkt und Tag des Pilzes