Spektakulärer Lkw-Unfall "Schoko-Laster" kippt von A 5

Offenbar ohne äußere Einwirkung ist am Dienstabend bei Achern ein 48-jähriger Lkw-Fahrer von der Autobahn abgekommen. Der Lastwagen landete laut Polizei auf dem Dach in der Böschung, der Fahrer wurde leicht verletzt. Foto: Aaron Klewer/ Einsatz-Report 24

Achern - Ein spektakulärer Lkw-Unfall hat sich am Dienstagabend auf der A 5 zwischen den Anschlussstellen Bühl und Achern ereignet.

Der Fahrer eines Sattelzugs war laut Polizeimitteilung gegen kurz nach 18 Uhr in Richtung Süden unterwegs, als er alleinbeteiligt nach rechts von der Fahrbahn abkam, umkippte und schließlich auf dem Dach in der Böschung landete. Der 48-jährige Fahrer wurde leicht verletzt. Er habe sich aber noch aus eigener Kraft aus der Führerkabine befreien können, berichtet die regionale Nachrichtenagentur Einsatz-Report 24.

Laut deren Informationen war der 40-Tonner voll beladen mit Schokoriegeln. Der entstandene Schaden beträgt laut Polizei rund 100.000 Euro betragen. Eine Spezialfirma wurde mit der Bergung beauftragt. Dazu mussten auch am Mittwoch noch Standstreifen und rechte Spur gesperrt werden.

  • Bewertung
    2