Sieg zum Auftakt der Dritten Liga Gelungener Start für Herbolzheim

Lahrer Zeitung
Die TG Breisgau hat am ersten Spieltag der 3. Liga einen Sieg gelandet. Foto: Verein

Kunstturnen: Athletinnen feiern Auftaktsieg in der Dritten Liga

Nach einer langen Wettkampfpause ist die Wettkampfsaison in der 3. Liga wieder gestartet. An ihrem ersten Gerät, dem Schwebebalken, zeigte die Herbolzheimer Mannschaft, die als TG Breisgau an den Start ging, gute Übungen. "Startturnerin Lena Stockhausen zeigte sich nervenstark und legte mit tollen Spreizwinkeln eine stabile Übung vor", heißt es in einer Mitteilung der KTH Herbolzheim. Beste Turnerin an diesem Gerät war Benita Braun, die mit sicheren Elementen und einer tollen Ausstrahlung überzeugte und 11,10 Punkte holte.

Am Boden zeigte die TG Breisgau dem Publikum schöne Choreographien und saubere akrobatischen Bahnen. Einen Doppelsalto rückwärts zeigten sowohl Stockhausen als auch Katharina Bernhardt. "Mit 11,25 Punkten erhielt Bernhardt am Boden eine der höchsten Wertungen des gesamten Wettkampfes", so die Mitteilung.

Team überzeugt am Stufenbarren

Am Sprung zeigten alle fünf Turnerinnen saubere gebückte Tsukaharas. Mit 12,25 Punkten erhielten Benita Braun und Sabine Storz die höchsten Wertungen, gefolgt von Lara Vetter (12,15 Punkte) und Finja Jockers (12 Punkte).

Der Wettkampf endete für die TG Breisgau mit fünf Übungen am Stufenbarren. Xenia Ginter (8,60 Punkte) und Luisa Huber (9,15 Punkte) legten mit technisch sauberen Übungen den Grundstein für eine gute Mannschaftsleistung. Die höchsten Wertungen an diesem Gerät erhielten die beiden Turnerinnen Marleen Leveringhaus (9,65 Punkte) und Miriam Herzig (9,75 Punkte).

Am Ende siegte die TG Breisgau mit 170,95 Punkten und einem klaren Vorsprung vor dem TSV Unterhaching (165,95 Punkte) und der TSG Balingen (165,60 Punkte).

  • Bewertung
    0