Seelbacher Jahresstatistik Immer mehr treten aus der Kirche aus

Herbert Schabel
Die Gemeinde Seelbach, hier mit dem Campingplatz im Vordergrund, hat bei der Einwohnerzahl leicht zugelegt. Foto: Martin Bildstein

Seelbach zählte zum 31. Dezember 4 948 Einwohner, etwas mehr als vor Jahresfrist. Die Zahl der Kirchenaustritte hat sich im Vorjahr deutlich erhöht, wie die Gemeinde nach Auswertung der Bevölkerungs- und Standesamtszahlen mitteilt.

(red/sl). 2021 wurden 63 Kirchenaustritte registriert, 2020 waren es 38 und 2019 waren 43 Seelbacher aus einer Kirche ausgetreten.

Die Einwohnerzahl habe sich gegenüber 2020 indes geringfügig erhöht, so die Gemeinde. Von den 4948 Einwohnern sind 2425 männlich und 2523 weiblich. Im vergangenen Jahr sind 242 Personen nach Seelbach gezogen, 212 haben ihren Wohnsitz in eine andere Gemeinde oder das Ausland verlegt. 89 Menschen seien nur mit einem Nebenwohnsitz in Seelbach gemeldet, ihren Hauptwohnsitz und überwiegenden Aufenthalt haben sie in einer anderen Kommune.

Ältester Einwohner ist 101 Jahre alt

Die 15 ältesten Einwohner in Seelbach sind zwischen 94 und 101 Jahren alt, es sind drei Männer und zwölf Frauen. 15 Mädchen und 19 Jungen wurden 2021 geboren. 2020 hatte es 35 Geburten gegeben.

24 Eheschließungen von Seelbacher Paaren wurden beim Meldeamt registriert. In den neuen Räumlichkeiten des Seelbacher Standesamts und im Klosterhof des Rathauses gaben sich 27 Paare das Ja-Wort, von denen neun nicht in Seelbach wohnen. Die Zahl der Sterbefälle in Seelbach lag im vergangenen Jahr bei 55 (2020 waren 58 Bürger verstorben, 2019 waren es 62). Davon sind 24 Personen in ihrem häuslichen Umfeld in Seelbach gestorben und 31 Personen außerhalb der Gemeinde. Beim Standesamt Seelbach sind 27 Personen registriert worden, die in Seelbach verstorben sind. 50 Verstorbene wurden auf dem Seelbacher Friedhof bestattet, wobei sich der Trend zu Feuerbestattungen fortsetzte: Es gab 44 Feuerbestattungen und sechs Erdbestattungen. Auf dem Wittelbacher Friedhof wurden sechs Personen bestattet (zwei Sarg- und vier Urnenbestattungen).

Auch in Lahr treten immer mehr Menschen aus der Kirche aus. 2021 waren es 342. 2020 hatte die Zahl der Kirchenaustritte in Lahr bei 267, 2019 bei 332 gelegen.

  • Bewertung
    4