Seelbach Werbung soll Jugend ansprechen

Ehrungen und Neuwahlen beim RFV (von links): Heinz Hallmann, Andreas Spitz (neuer Kassenwart), Siegfried Moser, Vorsitzender Julius Stulz, Wolfgang Fehrenbach vom Gasthaus Schwert, Michael Härig (Jugendvertreter und Schriftführer), Rainer Buhne, Clemens Munz (stellvertretender Vorsitzender) und Meinhard Ketterer Foto: Axel Dach Foto: Lahrer Zeitung

Seelbach. Der Radfahrverein Seelbach hat bei seiner Hauptversammlung am Freitag im Gasthaus Schwert auf das vergangene Jahr zurückgeschaut und einen Ausblick auf das aktuelle gegeben.

Viele engagierte ehrenamtliche Trainer und Leiter der Radfahrgruppen werden auch im neuen Vereinsjahr an verschiedenen Wochentagen diverse Bike-Touren anbieten, planen und begleiten, teilte der Vorsitzende Julius Stulz mit. Sowohl für Kinder und Jugendliche als auch für Erwachsene und Senioren habe der Verein sportlich viel zu bieten. Angekündigt wurden bereits der beliebte Fahrradmarkt im Bauhof am 14. April und das Grillfest bei der Konradskapelle am 30. Mai.

Im vergangenen Jahr war der RFV in allen Bereichen sehr aktiv, wie man den Berichten des Schriftführers und Jugendvertreters Michael Härig sowie der einzelnen Tourenführern entnehmen konnte. Das Angebot erstreckte sich über Radtouren, Wanderungen, Mountainbike-Touren und sonstigen Aktionen. Gerade das Technik-Training sei sehr wichtig, erklärte Stulz.

Besuch eines Profi-Rennens

Momentan seien ungefähr 30 Kinder im Verein aktiv, Ziel sei, noch mehr dazuzugewinnen. Hierfür soll verstärkt Werbung gemacht werden, zwei große Werbebanner sollen alsbald im Ort aufgestellt werden. Für die Jugendlichen sei ein Besuch bei einem Profi-Mountainbike-Rennen geplant. Eventuell werde vom Verein selbst auch noch ein Rennen organisiert.

Die Kasse stehe gut da, wie Bernd Bauer in Vertretung für seine Frau, Kassenwartin Elke Bauer, berichtete. Besonders über Spenden von Julabo, der Volksbank Lahr und der Gemeinde freute man sich. Der Fahrradmarkt und das Grillfest brachten ebenfalls eine höhere Summe in die Kasse.

Trotz des guten Kassenstands stimmten die Mitglieder einer geringfügigen Beitragserhörung zu, da der RFV die Haft- und Unfallversicherung auf die Vereinsgröße optimieren musste. Außerdem teilte Stulz mit, dass für die Jugendtrainer neue Trikots angeschafft werden sollen. Bürgermeister Thomas Schäfer dankte dem Verein für sein Engagement. Er merkte an, dass es nicht Hauptsinn eines Vereins sei, einen hohen Gewinn zu erwirtschaften. Vielmehr sei eine gute Jugendarbeit, wie sie der RFV praktiziere, umso wichtiger. Im Amt bestätigt wurde der stellvertretende Vorsitzende Clemens Munz, als neuer Kassenwart wurde Andreas Spitz für Elke Bauer gewählt. Beide Kassenprüfer wurden wiedergewählt, ebenso die Beisitzer Manfred Moser, Rainer Buhne und Steffen Sprungala, neu dazu kam Elke Bauer.

  65 Jahre: Siegfried Moser und das Gasthaus Schwert

  35 Jahre: Clemens Munz

  25 Jahre: Meinhard Ketterer 15 Jahre: Ehepaar Buhne, Ehepaar Hallmann und Helmut Wingert

  • Bewertung
    0