Seelbach "Spaß in die Wohnzimmer bringen"

Seelbach - XXL-Party, Weinstände und Tombola: All das hätte die Seelbacher am kommenden Wochenende auf dem Katharinenmarkt erwartet. Doch das Fest fällt coronabedingt aus. Dafür gibt es eine digitale Alternative.

Sebastian Gehring steht ein hartes Wochende bevor. "Dass der Katharinenmarkt am Samstag nicht starten kann, schmerzt unglaublich. Und ich denke, ich kann da auch für jeden Seelbacher sprechen.

Das wäre das Fest des Jahres für uns geworden", bedauert er. Gehring ist seit 15 Jahren als DJ beim Katharinenmarkt dabei. Wenn er am heutigen Freitag von seinem Wohnort Asperg in der Nähe von Stuttgart zurück in die Heimat fährt, werde er die Stände vermissen, die normalerweise schon für den Katharinenmarkt aufgebaut sind.

Doch Gehring will sich nicht damit abfinden, untätig zu Hause zu sitzen. "Ein Wochenende ganz ohne Markt-Flair ist einfach nicht denkbar." Deshalb sorgt er dafür, dass der Markt dieses Jahr virtuell stattfindet.

Rückblick auf vergangene Höhepunkte

"Wir bringen das Marktgefühl auf Facebook und Insta- gram. Dort posten wir, parallel zu den ursprünglich geplanten Veranstaltungen wie der Tombola oder der XXL-Partynacht, passende Bilder oder Videos", sagt Gehring, der als Moderator der virtuellen Veranstaltung auch durch den Ort gehen wird und dann per Facebook-Video die Zuschauer mitnimmt. "Ich schaue beispielsweise im Vereinsheim des TV Seelbach oder in der Sporthalle, wo zum Katharinenmarkt viel los gewesen wäre, hinter die Kulissen."

Welche Aktionen die Zuschauer zu sehen bekommen, also zum Beispiel, ob Gehring als DJ auflegen wird, bleibe noch geheim. "Nur so viel sei verraten: Die Zuschauer sollen keineswegs nur passiv das Geschehen verfolgen, sondern sich interaktiv beteiligen", sagt der Organisator des digitalen Katharinenmarkts.

Über die Facebook- und Instagram-Seite des TV Seelbach können die Nutzer Bilder und Videos senden, wie sie ihr "Katharinenmarkt-Gefühl" trotz der Corona-Pandemie aufleben lassen. "Zusammen mit Rückblicken auf vergangene Höhepunkte, zum Beispiel, als die Handballer des TV Seelbach allesamt als Elvis verkleidet auf dem Markt zu sehen waren, werden wir einen buntes Programm zusammenstellen", verspricht Gehring. "Wir wollen den Spaß in die Wohnzimmer bringen."

Sonnwendlauf im Netz als Vorbild

Dass der digitale Markt kein Ersatz für den echten ist, ist auch Gehring bewusst. "Ein Katharinenmarkt unter strengen Corona-Einschränkungen hätte aber nicht funktioniert. Auf dem Markt will man einfach das Gedränge spüren, sich umarmen und tanzen. So etwas ist vollkommen zurecht derzeit nicht denkbar." Er habe daher genauso wie die Katharinenmarkt-Kommission und der Seelbacher Gemeinderat eine Absage der Veranstaltung bei der derzeitigen Infektionslage als richtig empfunden.

Dass es auch im digitalen Rahmen durchaus möglich ist, Veranstaltungen erfolgreich auf die Beine zu stellen, habe schon der virtuelle Seelbacher Sonnwendlauf gezeigt. "Der coronakonforme Sonnwendlauf kam gut an.

Dadurch ist bei mir die Idee entstanden, ob nicht auch ein virtueller Katharinenmarkt möglich ist", erinnert sich Gehring. Auch wenn am Wochenden keine Gaukler durch die Straßen ziehen, im Partyzelt nicht zum Tanz gebeten werden kann und es keine Weinstände gibt – so ganz müssen die Seelbacher auf ihren Katharinenmarkt dieses Jahr also nicht verzichten.

Auf der Facebook- und Instagram-Seite des TV Seelbach startet am Samstag, 21. November, ab 18.45 Uhr der virtuelle Katharinenmarkt. "Postet uns Eure Impressionen, Videos oder einfach nur einen kurzen Einblick in Eure Gefühlswelt als Kommentare unter unsere entsprechenden Beiträge am Samstag, Sonntag und Montag", schreibt der TV Seelbach als Appell zum Mitmachen.

Auf der Facebook- und Instagram-Seite des TV Seelbach startet am Samstag, 21. November, ab 18.45 Uhr der virtuelle Katharinenmarkt. "Postet uns Eure Impressionen, Videos oder einfach nur einen kurzen Einblick in Eure Gefühlswelt als Kommentare unter unsere entsprechenden Beiträge am Samstag, Sonntag und Montag", schreibt der TV Seelbach als Appell zum Mitmachen.

  • Bewertung
    0