Seelbach Seelbacher Kulturtage fallen aus

2019 nahmen Bruno Thost und Verena Rohkohl die Zuschauer bei den Seelbacher Kulturtagen mit auf eine Reise durch die Musical-Welt. 2021 fallen die Kulturtage aus.                     Foto: Baublies

Seelbach - Dass die Seelbacher Kulturtage im März 2021 nicht wie gewohnt starten können, war den Organisatoren schon länger klar. Unter Einhaltung der entsprechenden Corona-Regeln sollte die Veranstaltung in einem kleineren Rahmen aber trotzdem stattfinden.

Nicht absehbar wie sich die Pandemie verhält

Doch aufgrund der weiterhin unsicheren Lage und steigenden Infektionszahlen hat die Gemeinde Seelbach nun umgeplant – und die Kulturtage komplett abgesagt.

"Gerne hätten wir Künstler mit einem Engagement unterstützt, da diese durch die Corona-Pandemie doch fast keine Einkünfte haben. Für die Besucher wären die Veranstaltungen in so schwierigen Zeiten sicherlich eine Abwechslung gewesen", teilt Organisatorin Carla Singler, Leiterin der Kultur- und Tourist-Info Seelbach, mit.

Es sei jedoch "nicht abzusehen, wie sich die Pandemie verhält", daher war die Entscheidung zur vorzeitigen Absage gereift.

Seelbacher müssen 2022 auf eine neue Ausgabe der Veranstaltung hoffen

Singler hoffe nun darauf, 2022 wieder Kulturbegeisterte in der Gemeinde begrüßen zu können, denn "die Kulturtage sind neben den Freilichtspielen, dem Katharinenmarkt und Veranstaltungen unserer Seelbacher Vereine ein wichtiger Bestandteil des gemeinschaftlichen Lebens in Seelbach."

Schon die diesjährige Ausgabe der Seelbacher Kulturtage fiel Corona zum Opfer. Das Magier-Duo Gernot und Wolfram Bohnenberger sollte im März das Publikum verzaubern. Zudem stand schon der Auftritt des Alemannischen Theaters Kehl im Programm.

Komiker und Schauspieler Helmut Hoffmann alias Hans-Hermann Thielke wäre ebenfalls aufgetreten. Nun müssen die Seelbacher 2022 auf eine neue Ausgabe der Veranstaltung hoffen.

  • Bewertung
    0