Seelbach Schriftführer-Posten weiter vakant

Ehrungen und Verabschiedungen bei der Herzgruppe (von links): Edwin Hummel, Vorsitzende Barbara Baumann, Markus Baumann und Rita Schrempp Foto: Schmidt Foto: Lahrer Zeitung

Seelbach. Die eigene Gesundheit erhalten und darauf achten, dass das Herz nicht weiter geschädigt wird: Dies sind zentrale Aufgaben in den beiden Gruppen, die in der Herzgruppe Seelbach arbeiten. Bei der Hauptversammlung im "Schwarzwälder Hof" gab der Vorstand am Dienstag ihre Jahresberichte ab.

Die Vorsitzende Barbara Baumann berichtete von einer positiven Bilanz der Vereinsarbeit, die nur dadurch etwas getrübt wurde, dass man zurzeit ohne Schriftführerin arbeiten muss. Um die Übungsabende zu gestalten, stehen die Übungsleiter Sabine Faißt und Andreas Säuberlich und die Patientensprecher Ludwig Schwendemann sowie Franz Eble in engem Kontakt.

Im Belastungs-EKG wurden Werte ermittelt, die die Teilnehmer in zwei Gruppen aufteilen. Eine stärker und eine schwächer belastbare Gruppe treffen sich dienstags von 19 bis 20 Uhr in der Schulsporthalle. Immer unter Aufsicht eines Arztes werden an 35 Abenden Übungen für Motorik, Gleichgewicht und beispielsweise auch Übungen angeboten, um dem Herz Raum im Brustkorb zu geben. Zudem trifft man sich zu kleinen Ausflügen.

Die Krankenkassen und der Deutsche Sportbund steuern finanzielle Mittel bei, um die Übungsstunden finanzieren zu können. Kassenwart Franz Kiesel, der seit der Vereinsgründung dieses Amt inne hat, konnte einen kleinen Zuwachs verbuchen.

Bürgermeister Thomas Schäfer hob in seinen Grußworten die Bedeutung des Ehrenamts hervor, das die Vorsitzende am Ende ihrer Rede in einem Gedicht von Johannes Thomas Hübner klar definiert hatte. Das Gemeindeoberhaupt warb ebenfalls für den Posten des Schriftführers und regte an, dass man in eine solche Tätigkeit auch hineinschnuppern könne. Damit leitete er zu den Wahlen über. Vorsitzende bleibt Barbara Baumann, ihr Stellvertreter ist Thomas May, Kassenwart bleibt Franz Kiesel, Beisitzer sind Thomas Panther, Klaus Todemann und Eleonore Schulz. Übungsleiter-Sprecherin ist Sabine Faißt, Patientensprecher sind Franz Eble und Ludwig Schwendemann, Kassenprüfer sind nun Christa Reithler und Norbert Fautz. Edwin Hummel, der zehn Jahre die Kasse geprüft hatte, wurde verabschiedet. Für 30 Jahre Mitgliedschaft geehrt wurden Markus Baumann, Herbert Krämer und Herbert Kloos, für 25 Jahre Karlheinz Himmelsbach und Rita Schrempp.

  • Bewertung
    0