Seelbach Perfektionistin hinter den Kulissen

Daniela Armbruster ist seit 2008 Mitglied im Organisationsteam der Seelbacher Freilichtspiele. Foto: Kiryakova Foto: Lahrer Zeitung

Daniela Armbruster gehört seit zehn Jahren zum Organisationsteam bei den Seelbacher Freilichtspielen. Ihre vier Kinder stehen seit Jahren im Klostergarten auf der Bühne. Sie bewältigt ihre Aufgaben lieber hinter den Kulissen. Ein Porträt zum Jubiläum.

Seelbach. Nach der Vorstellung kommt der Applaus. Den bekommen die Schauspieler. Aber Daniela Armbruster würde ihn wohl ohnehin nicht wollen. Am liebsten steht sie im Hintergrund und ist glücklich, wenn alles reibungslos läuft. Dann weiß sie auch, dass sie ihre Aufgabe gut gemacht hat. "Meine Arbeit bei den Freilichtspielen ist nicht spektakulär, aber sehr zeitintensiv."

So beschreibt sie es – kurz und nüchtern. Es stimmt, die Schauspieler kommen drei Wochen vor der Premiere, da hat Armbruster seit Monaten mit den Vorbereitungen begonnen. Das Organisatorische liegt ihr. Als Mutter von vier Kindern brauche man ja auch gutes Selbst-Management.

Die Kinder waren es, die sie zu den Freilichtspielen gebracht haben. Vor zehn Jahren, als ihre beiden älteren Töchter bei "Der Bauer als Millionär" mitgespielt haben, war sie des Öfteren bei den Proben dabei. Da musste sie auch mal auf die Bühne – das erste und einzige Mal.

Im Jahr 2008 wurde sie dann Mitglied des Organisationsteams. Neben Pascal Weber, bis 2017 Hauptamtsleiter im Seelbacher Rathaus, kümmerte sie sich um die Organisation. In der Zeit hat sie einen Fundus mit Kostümen und Requisiten aufgebaut. Diese und andere Aufgaben hat sie bereits vor drei Jahren Carmen Schwörer übergeben. Nachdem Weber in Ringsheim zum Bürgermeister gewählt wurde, arbeitet sie jetzt an der Seite von Siegrid Kohlmann, dem neuen Hauptamtsleiter der Gemeinde.

Vor zwei Jahren schließt sie ein Fernstudium zur Eventmanagerin ab

Auch andere Mitarbeiter sind neu dazugekommen. Es gibt mittlerweile viele Helfer, und die nicht gerade wenigen Aufgaben werden aufgeteilt. Trotzdem ist Armbruster jeden Tag bei den Proben dabei und ein Gesprächspartner für alle rund um die entstehende Bühne. In der restlichen Zeit macht sie die Öffentlichkeitsarbeit: kontaktiert Zeitungen, schreibt Pressemitteilungen und die Texte für die Flyer und Broschüren und sie pflegt die Facebook-Seite. Um den Neuankömmlingen einen guten Start zu ermöglichen, hat sie alle nützlichen Informationen zusammengetragen. Vor allem für die Eltern der mitspielenden Kinder sei das wichtig, ergänzt Armbruster.

"Ich bin perfektionistisch veranlagt", sagt sie. Vor zwei Jahren hat sie sogar noch ein Fernstudium zum Eventmanager abgeschlossen. Sehr wichtig sei es ihr, immer ein "Zeitfenster" zu haben. So habe man Zeit für unerwartete Aufgaben, die noch dazu kommen, erzählt sie weiter.

In den zehn Jahren, in denen sie dabei ist, hat sie im Organisationsteam viel erlebt und gemacht. Wenn sie zurückblickt, erinnert sie sich an die Aufführung von "80 Tage um die Welt" mit vielen Kostümwechseln in sehr kurzer Zeit, Oder: Sie mussten bei einem Bestatter anrufen, um ein halbes Dutzend Särge für die Aufführung von "Hamlet" zu bestellen. Große Herausforderungen schrecken sie also nicht ab. Irgendwie hat man das Gefühl, diese Frau liebt es sogar, herausgefordert zu werden.

Sie sei eine "Powerfrau" und man könne sich zu hundert Prozent auf sie verlassen. Das sagt Regisseurin Katja Thost-Hauser über Daniela Armbruster.

Die Sitzplätze bei den Seelbacher Freilichtspielen verteilen sich auf zwei Tribünen. Welche der Plätze jeweils noch frei sind, geht aus dem Online-Sitzplänen hervor. Im Vorverkauf kosten die Karten der Kategorie eins 23 Euro, in der Kategorie zwei 19 Euro und in der dritten Kategorie 15 Euro (an der Abendkasse sind die Karten jeweils um drei Euro teurer). Kinder von sechs bis 15 Jahre zahlen nur die Hälfte. Kartenbestellungen sind über die Internetseite der Gemeinde Seelbach unter www.seelbach-on­line.de möglich.

  • Bewertung
    0