Seelbach Nikolaus übergibt beim Handwerker-Weihnachtsmarkt ein besonderes Geschenk

Foto: Foto: Lahrer Zeitung

Es weihnachtet im Schuttertal: Am Samstagabend vor dem ersten Advent hat wieder ein Handwerker-Weihnachtsmarkt stattgefunden, den Anton Himmelsbach das vierte Jahr in Folge organisiert hat. Im Hof duftete es nach Glühwein, Weihnachtsgebäck und Lebkuchen. Die Bewirtung haben einige Vereine der Gemeinde übernommen. An den 19 Ständen in der Halle gab es selbst hergestellte Artikel, passend zur Adventszeit. Die Besucher hatten die Wahl zwischen Dekorationsartikeln aus Holz, Kräuterseife, Schmuck, Schnäpsen und Likören, Gebäck oder Adventsfestecken. Unter den Anbietern war die sechsjährige Liselotte (Foto links), die ihre eigenen Kerzenständer verkaufte. Der Papa hatte ihr allerdings beim Basteln geholfen, wie sie stolz erzählte. Die katholische Frauengemeinschaft Schuttertal ist seit Anfang an dabei. Die Frauen boten – wie immer – Plätzchen und Weihnachtskränze an. Anton Himmelsbach war, kurz vor der Ankunft des Nikolaus, mit dem Besuch des Weihnachtsmarktes– mehrere Hundert Gäste waren gekommen– sehr zufrieden. Als die Dämmerung angebrochen war, erschien endlich der Nikolaus zu den Klängen der Jugendabteilung des Musikvereins Schuttertal. Die Kinder waren allesamt hellauf begeistert. Der Nikolaus wurde förmlich umzingelt. Neben der Bescherung für die jüngeren Besucher bekam der Musikverein eine Spende. Der Nikolaus übergab den talentierten Nachwuchsmusikern ein neues Tenorsaxofon. Das Instrument hat Anton Himmelsbach gespendet. Die Besucher waren sich wohl allesamt einig, dass der Handwerker-Weihnachtsmarkt im Schuttertal einen wunderschönen Auftakt in den Advent bieten würde. Fotos: Kiryakova

  • Bewertung
    0