Seelbach Laura Fehrenbach verstärkt Verwaltung

Laura Fehrenbach wird als Verwaltungsfachangestellte ausgebildet. Foto: Stadt Foto: Lahrer Zeitung

Seelbach. Ihr erster Kontakt mit dem Bürgerbüro der Gemeinde Seelbach war wegen eines Ausweises, erinnert sich Laura Fehrenbach Jetzt ist sie Auszubildende bei der Gemeindeverwaltung. So schnell kann das also gehen. "Nachdem ich im Mitteilungsblatt die Ausschreibung für den Ausbildungsplatz als Verwaltungsfachangestellte gesehen habe, habe ich meine Bewerbung persönlich abgegeben."

Seit dem 1. September hat Fehrenbach ihre Ausbildung als Verwaltungsfachangestellte begonnen. Die Auszubildende wird mitunter im Bürgerbüro eingesetzt werden. Die 16-jährige Seelbacherin, eine von drei Azubis im Rathaus, erlernt diesen Beruf in den nächsten 30 Monaten. Sie ging in Seelbach auf die Werkrealschule und hat dort ihren Mittleren Bildungsabschluss absolviert. "Ich habe mich für eine Ausbildung entschieden, da Seelbach mein Heimatort ist und für mich klar war, dass ich in die Verwaltung möchte." Weiterhin zur Schule zu gehen war für sie nach der zehnten Klasse zu dem Zeitpunkt keine Option, erklärt Fehrenbach. Durch verschiedene Unterrichtsfächer, in denen etwa Word und Excel unterrichtet wurden, bringt sie bereits gute Voraussetzungen für die Ausbildung mit, lobt sie die Gemeinde.

Privat ist Hund Pino ihre Hauptbeschäftigung sowie Autorennen. Was denn ihr berufliches Ziel sei? "Ich bin jung, mal schauen, was mir da noch so einfällt", sagt sie selbstbewusst. Die erste Woche war für Fehrenbach "sehr aufregend", es habe ihr viel Spaß gemacht, Sachen für die Freilichtspiele zu richten. "Da bin ich am Samstag auch direkt zum Dienst eingeteilt."

  • Bewertung
    0